+++ Produkt-Ticker +++ Die Harting Technologiegruppe präsentiert den neuen platzsparenden gewinkelten RJ45-Steckverbinder aus der „Harting RJ Industrial“-Baureihe. Der 45°-Kabelabgang kann laut Hersteller variabel in vier Richtungen montiert werden.

Der Anwender habe so die Möglichkeit, mit nur einer Artikelnummer immer die passende Kabelabgangsrichtung zu realisieren. Der „Harting RJ Industrial 10G gewinkelt“ biete gepaart mit der Schneidklemmanschlusstechnik für einen großen Adern- und Kabeldurchmesserbereich größtmögliche Flexibilität.

 

Mehr zum Thema:

Profinet-Geräteschnittstellen in Schutzart IP65/67

High-Power-PoE-Injektor für die Hutschiene

Viprinet: Router-Plattform für industriellen und mobilen Einsatz

EFB stellt 10GbE-Verkabelungssystem vor

168 Ports auf drei Höheneinheiten

Patentierte Kabel schützen vor Manipulation und versehentlichem…

 

 

Die Schneidklemmen sind laut Hersteller für flexible und starre Leiter mit Adernquerschnitten von AWG 27/7 bis AWG 22/1 ausgelegt. Es könnten Kabel mit einem Durchmesser von 4,5 mm bis 8 mm angeschlossen werden. Die Lösung unterstützt einfache Konfektionierung durch werkzeuglosen und sicheren Schnellanschluss sowie Datenübertragungsraten von bis 1/10GbE. Diese robuste und industriegerechte IP20-Variante ist nach Angaben des Herstellers durch ihre kompakte Bauform auch multiportfähig. Neben den IP20-Varianten würden alle bekannten IP65/67-Typen von Pushpull bis Han 3A mit diesem RJ45-Einsatz angeboten.

 

Weitere Informationen im Internet: www.harting-deutschland.de.

Der RJ45-Steckverbinder Harting RJ Industrial 10G gewinkelt kann variabel in vier Richtungen montiert werden.