Der Hersteller KTI Networks hat den neuen Gigabit-Switch KGS-0800-4HP mit acht Ports angekündigt, der vor allem mit seinen PoE-Funktionen (Power over Ethernet) überzeugen soll. Vier seiner acht Ports könne der Switch mit PoE+ (30 Watt) bei einem Gesamtbudget von 60 Watt versorgen.

Für den Fall, dass Endgeräte in größerer Entfernung platziert sind und trotzdem kein zusätzlicher Aufwand wie Glasfaserkabel, Medienwandler oder externe Stromversorgung anfallen soll, biete der KGS-0800-4HP ebenfalls eine Lösung: Laut Hersteller lässt sich der Aktionsradius der vier PoE-Ports des Switches per Dipschalter auf 180 Meter vergrößern (10 MBit/s), obwohl die Übertragungsreichweite bei Kupferkabeln normalerweise auf 100 Meter begrenzt ist.

Der lüfterlose Switch im Metallgehäuse habe zudem eine Größe von 165 x 118 x 39 mm und eine Betriebstemperatur von 0 bis 40 °C.

Weitere Informationen stehen unter www.kti.de/produkte/switche/mini-switche/kti-networks-kgs-0800-4hp.html zur Verfügung.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.