Intelligente Z-Wave-Lichtlösungen von Qees senken Energieverbrauch und erhöhen den Komfort

Funkschalter messen auch Energieverbrauch

21. August 2012, 07:35 Uhr   |  LANline/pf

+++ Produkt-Ticker +++ Das Z-Wave-Alliance-Mitglied Qees hat seine neuen funkbasierten Schalter, Dimmer ("Retrofit Series") und Fernbedienungen ("Remote Series") für den Smart-Home- und Smart-Business-Bereich auf den Markt gebracht. Mit den Lösungen von Qees können laut Hersteller beispielsweise Hotels ihren Gästen mehr Exklusivität und Komfort bieten, indem sie kleine Fernbedienungen zum bequemen Steuern der Beleuchtung oder Temperatur in den Zimmern integrieren. Alle Produkte des Herstellers arbeiten mit dem Z-Wave-Funkstandard.

Mit den energieeffizienten Produktneuheiten von Qees verstärkt die Z-Wave-Alliance nach eigenem Bekunden ihre Position unter anderem im Hospitality- und Smart-Business-Sektor. Zu den Neuheiten zähle unter anderem eine portable Fernbedienung zum Steuern der vernetzten Komponenten im Gebäude. Hinzu kämen funkbasierte Switches, die auch Beleuchtungssysteme komfortabel kontrollierbar machen und zugleich deren Energieverbrauch anzeigen. Darüber hinaus biete der Hersteller einen neu entwickelten Dimmer an, mit dem sich auch Energiespar-, Halogen- und LED-Lampen stufenlos regeln lassen.

Mehr zum Thema:

Home-Automation-Lösung auf Z-Wave-Basis

Stabilität mit minimalen Ressourcen

Vier Funkprotokolle im Vergleich

SIP-Türmodul für Haustechnik und Gebäudeautomation

Die neuen Produkte von Qees eignen sich laut Hersteller nicht nur für den Privatgebrauch, sondern auch für den Einsatz in Unternehmen und in der Hotellerie. Die LED- und Halogen-Dimmer mit integrierten Metering-Funktionen in Kombination mit einer der zahlreichen interoperablen Remote Controls und Gateways sollen betriebliche Verbesserungen erleichtern. Zum Beispiel könnten Unternehmen strommessende Lichtschalter installieren, um ihren Energieverbrauch effektiver zu überwachen und, wenn gewünscht, Einzelabrechnungen für Mieter beziehungsweise Pächter auf der Basis dieser Messungen implementieren.

Zum Steuern des Großteils aller Z-Wave-zertifizierten Komponenten dienen laut Hersteller die Produkte der „Remote Series“. Ein Produkt dieser Reihe ist die portable Fernbedienung Mykey, die an jeden Schlüsselanhänger passe. Mit den vier Knöpfen auf der Bedienoberfläche von Mykey könnten User bis zu vier verschiedene Home-Control-Szenarien erstellen.

So sei es zum Beispiel möglich, ein „Feierabend-Szenario“ zu etablieren, bei dem zum Arbeitsende die Beleuchtung der Büros per Knopfdruck automatisch ausgeschaltet wird. Die Lösung Mykey könne sich darüber hinaus wie alle Qees-Geräte selbstständig upgraden, indem sie mithilfe einer Softwareapplikation neue Features herunterlädt.

Weitere Informationen finden sich unter www.z-wave.com beziehungsweise www.z-wavealliance.org sowie unter www.qees.eu.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Energieverbrauch im RZ richtig bewerten

Verwandte Artikel

Facility-Management

Gebäudeautomation

Hausautomation