Kombinierte Expertise beider Unternehmen schafft autarke Stromversorgungslösungen

Rittal und SFC Energy entwickeln Brennstoffzellen-Komplettlösungen

30. April 2012, 05:44 Uhr   |  LANline/Simon Schlede

Rittal und SFC Energy entwickeln Brennstoffzellen-Komplettlösungen

+++ Produkt-News +++ Rittal und SFC Energy, Herstellervon mobilen und netzfernen Energielösungen auf Brennstoffzellenbasis, haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Gemeinsam entwickeln und vertreiben die Unternehmen Brennstoffzellenkomplettlösungen in einem Leistungsbereich von 25 Watt bis 500 Watt auf der Basis von SFCs Direktmethanol-Brennstoffzellentechnik (DMFC).

Mehr zum Thema:

Energieversorgung sichern

Brennstoffzellen im Rechenzentrum

Im Rahmen der Vereinbarung kombinieren Rittal und SFC Energy Schaltschranktechniken mit Brennstoffzellen-Know-how für industrielle Anwendungen. Beide Unternehmen erwarten synergetische Effekte in der Kundenakquise aus den Vorteilen, die diese Lösungen den Nutzern bieten: Die Kunden von Rittal aus dem Bereich Schaltschranktechnik profitieren von einer zuverlässigen, umweltfreundlichen und wetterunabhängigen Stromerzeugern, den Nutzern der SFC-Brennstoffzellen kommt die Erfahrung von Rittal im Aufbau von Gehäuselösungen mit voller Outdoor-Tauglichkeit zugute.

Zur Hannover Messe präsentierten beide das Efoy Pro Cabinet, eine individuell anpassbare Outdoor-Energiekomplettlösung für die autarke Stromversorgung mit Brennstoffzellen im Outdoor-Gehäuse. Im Betrieb liefere die Lösung zuverlässig und wetterunabhängig Strom für industrielle Anwendungen und Insellösungen, beispielsweise im Verkehrs-Management, in der Bahntechnik, in der Öl- und Gas- sowie der Windindustrie und als Notstromversorgung für kritische Infrastrukturen und Telekommunikationsanwendungen.

Mehr Informationen gibt es unter www.efoy-pro.com.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Powershell-Skripte im Team entwickeln

Verwandte Artikel

Default