+++ Produkt-Ticker +++ Auerswald präsentiert mit dem „Comfortel 3600 IP“ nach eigenem Bekunden ein neues Highend-IP-Telefon für anspruchsvolle Nutzer. Das hochwertige IP-Endgerät mit Android-Betriebssystem trete an die Stelle des Comfortel 3500 und besitze im Vergleich zu diesem mehr Arbeitsspeicher sowie eine leistungsstärkere CPU.

 

Das hybride Endgerät ist laut Hersteller sowohl als IP-Systemtelefon wie auch als Standard-SIP-Telefon einsetzbar und soll dank Wideband-Audio sowie künstlicher Bandbreitenerweiterung bei Narrowband-Gesprächen mit durchgehender HD-Sprachqualität überzeugen.

 

Der integrierte Anrufbeantworter mit komfortablem Speicherumfang könne über die Nachrichtenaufzeichnung hinaus auch für Gesprächsmitschnitte oder kurze Sprachnotizen genutzt werden. Das Comfortel 3600 IP bietet zudem alle Funktionen eines modernen IP-Telefons, einschließlich der Verwaltung von IP-Kameras und Türsprechanlagen, so der Hersteller.

 

Neben Standard-SIP-Features wie BLF (Busy Lamp Field) und MWI (Message Waiting Indicator) würden auch UCC-Funktionen (Unified Communications und Collaboration) wie Präsenz-Management und Datensynchronisation unterstützt: Kalender- und Kontaktdaten sowie E-Mails lassen sich nach Aussage des Herstellers via Push-Dienst vom Google-Account, aus der Telekom-Cloud oder von einem Microsoft-Exchange-Konto direkt auf das Telefon synchronisieren. Telefon- und Outlook-Adressbuch seien so immer auf demselben Stand, zudem zeige das Display via Widget eine Terminübersicht an.

 

Besonderer Pluspunkt des Comfortel 3600 IP ist nach Bekunden des Herstellers die schnelle und einfache Bedienbarkeit. Neben der klassischen Bedienung via Tastenfeld könnten die Gerätefunktionen auch über das hochauflösende 5-Zoll-Touchdisplay aufgerufen werden, dessen Helligkeit sich automatisch an die Umgebungsbeleuchtung anpasst.

 

Für Apps, Kontakte und Widgets stehen insgesamt fünf belegbare Screens zur Verfügung; durch selbst geschriebene oder zugekaufte Apps sei dabei eine Individualisierung des Telefons möglich.

 

Zusätzlich erhöht werde der Bedienkomfort durch eine Gestensteuerung per Näherungssensor: Nutzer, die gerade nicht gestört werden möchten, könnten dann beispielsweise das Klingeln mit einer einfachen Handbewegung verstummen lassen.

 

Das Auerswald Comfortel 3600 IP ist ab Ende Juli zum Preis von 550 Euro (UVP) im Handel erhältlich. Weitere Informationen finden sich unter comfortel3600ip.auerswald.de.

 

Mehr zum Thema:

 

 

Auerswald: Das „Comfortel 3600 IP“ ist sowohl als IP-Systemtelefon wie auch als Standard-SIP-Telefon einsetzbar.