+++ Produkt-Ticker +++ HP stellt mit der Speicherlösung HP XP7 Storage ein neues Festplatten-Array für Großunternehmen vor. Dieses erreicht laut Hersteller eine Verfügbarkeit von 99,9999 Prozent, was einer Ausfallzeit von weniger als 31,5 Sekunden im Jahr entspricht. Die Lösung verfüge zudem über die Funktion „“Always On Disaster Recovery““, die für die Datenwiederherstellung sorgt.

Außerdem bietet XP7 dank Flash-Speichermedien eine sehr hohe Systemleistung, so der Hersteller: Das System bewältige drei Millionen IOPS mit einer Reaktionszeit im Sub-Millisekundenbereich. Damit biete es die dreifache Leistung der vorhergehenden XP-Storage-Generation und sei das leistungsfähigste HP-Festplatten-Array im Großunternehmens-Segment.

 

Mehr zum Thema:

HP bringt weitere Einstiegs-Speicherlösungen auf den Markt

HP bringt SSD-Hybrid-Speicherlösung mit Auto-Tiering

Hochleistungs-Speichersysteme für wartungsfreien Betrieb

SSD-Caching und -Tiering im selben Array

Storage Arrays fassen bis zu 1,5 PByte Festplattenkapazität

 

 

HP XP7 Storage nutzt nach Aussage des Herstellers Hardware der jüngsten Generation und soll deshalb eine hohe Packdichte, niedrige Stromverbrauchswerte und günstige Betriebskosten erreichen. Das Angebot an Speichermedien umfasse dabei XP-Flash-Module, Solid State Drives (SSDs) sowie Festplattenlaufwerke.

 

Die neue Datenwiederherstellungs-Funktion des HP XP7 Storage mit Multi-Array-Virtualisierung verhindere zudem Betriebsstörungen. Sie ermögliche Online-Datenmigrationen ohne nennenswerte Beeinträchtigung der Systemleistung. So blieben Daten jederzeit geschützt und zu 100 Prozent verfügbar – unabhängig davon, ob ein Unternehmen bei der Datenspeicherung auf eine lokale oder dezentrale Speicherstrategie setzt.

 

Die neuen Funktionen, die HP XP7 Storage für Zugangskontrolle und Benutzerauthentifizierung bietet, erleichtern ferner die Trennung von Verwaltungs- und Ressourcen-Ebene, so der Hersteller. Relevant sei dies insbesondere für größere Unternehmen. Dort könne ein einziges System für mehrere Geschäftsbereiche und für Tausende interne und externe Kunden im Einsatz sein und zudem von mehreren Administratoren verwaltet werden. Um die damit verbundenen Anforderungen an die Datensicherheit zu erfüllen, verschlüssele HP XP7 Storage Daten gemäß dem US-amerikanischen Sicherheitsstandard (FIPS 140-2).

 

Zudem hat HP die neue Speicherlösung nach eigenem Bekunden in die „HP Storage Management Services“ integriert. Das Dienstleistungspaket umfasse Speicher-Management-Dienstleistungen für alle Speicherebenen und Geschäftsanwendungen.

 

HP XP7 Storage wird ab Mai 2014 verfügbar sein. Der Preis für die Speicherlösung beginnt bei 350.000 Euro. Weitere Informationen finden sich unter www.hp.com/go/xp7.

 

HP XP7 Storage nutzt Hardware der jüngsten Generation und soll deshalb eine hohe Packdichte, niedrige Stromverbrauchswerte und günstige Betriebskosten erreichen.