Belden, weltweiter Anbieter von Signalübertragungslösungen für unternehmenskritische Anwendungen, hat sein Produktprogramm im Umfeld von Industrial-Ethernet um ein neues Modul für den MSP40-Switch erweitert, der speziell für ausgedehnte industrielle Ethernet-Netzwerke konzipiert ist. Durch das Modul hat der MSP40 Full Gigabit Ethernet Layer 3 Switch nun die Option für Ports, die Datenraten von bis zu 10 GBit/s unterstützen.

„Eine zuverlässige Datenübertragung mit hoher Geschwindigkeit ist keine Zukunftsmusik mehr, und angesichts eines höheren Datenaufkommens als jemals zuvor müssen industrielle Netzwerke immer höhere Anforderungen an die Bandbreite erfüllen“, sagt Thomas Rodenbusch-Mohr, Produkt-Manager bei Belden. „Wir haben unseren MSP40 Switch modular konzipiert, damit er mit unterschiedlichen Hot-Swap-fähigen Modulen bestückt werden kann, die aktuelle und künftige Datenraten unterstützen. Mit der Einführung im Jahr 2017 waren 1 und 2,5 Gigabit erforderlich, aber wir wissen, dass 10 Gigabit sozusagen schon vor der Tür stehen.“

Der MSP40 Switch bietet eine Kombination aus Funktionen, die laut Belden allesamt dazu dienen, dass Netzwerkadministratoren und Systemintegratoren mit den in ausgedehnten Industrial-Ethernet-Netzen wachsenden Anforderungen an die Bandbreite Schritt halten zu können. „Dank der kompakten Abmessungen und des extremen robusten Gehäuses ist der MSP40 Full Gigabit Layer 3 Switch ideal für industrielle Anwendungen mit eingeschränkten Platzverhältnissen geeignet, beispielsweise an Bahntrassen oder im Untertagebergbau“, so Rodenbusch-Mohr weiter.

Darüber hinaus ist für den MSP40 auch ein PoE+-Modul erhältlich, mit dem sich stromintensive Geräte wie etwa Schwenk-Neige-Zoom-Kameras mit Spannung versorgen lassen. Falls erforderlich, stellt es zusätzlich 120 Watt Leistung bereit. Alle Module des MSP40 lassen sich durch Hot-Swap-Fähigkeit im laufenden Betrieb austauschen, was bei Wartungsarbeiten oder dem Upgrade des Netzwerks für größtmögliche Flexibilität und eine höhere Verfügbarkeit sorgen soll.

Für weitere Informationen steht die Seite www.hirschmann.com/de/Hirschmann/Hirschmann-News/MSM60_MSP40/index.phtml bereit.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.