Um auch extremen Anforderungen im industriellen Umfeld gerecht zu werden, bietet Microsens ab
sofort eine neue Generation von Industrial-Ethernet-Switches mit IP67-Schutzgrad an. Diese
Schutzart garantiert vollständige Staubdichtheit, Spritz- und Strahlwasserfestigkeit sowie
Resistenz gegen zeitweiliges Untertauchen in Gewässern. Der Arbeitstemperaturbereich der
Komponenten liegt bei -40 bis + 75°C. Die Switches verfügen je nach Ausführung über fünf oder acht
10/100Base-T-Ports mit M12-Steckverbindern. Die Geräte besitzen eine stabile Wandhalterung und
können in allen Positionen, auch über Kopf, montiert werden. Optional ist eine Anbringung auf
DIN-Hutschienen möglich. Die Switches erfüllen laut Herstellerangaben alle relevanten
Industriestandards und lassen sich nach dem Plug-and-Play-Prinzip in Betrieb nehmen. Die
Stromversorgung erfolgt über einen redundant ausgelegten Anschluss mit einem Eingangsbereich von 10
bis 30 V DC. Die Switches haben Listenpreise von 420 (mit fünf Ports) und 713 Euro (mit acht
Ports). dp

571551.jpg