Tyco nimmt am Cisco Technology Developer Program teil

AMP Netconnect MRJ21-RZ-Verkabelung kompatibel zu Cisco Catalyst 6500

19. Mai 2009, 22:58 Uhr   |  

+++ Produkt-Ticker +++ Tyco Electronics ist mit seinem Geschäftsbereich AMP Netconnect dem Cisco Technology Developer Program in der Kategorie "IP Communication / Solution Enablers" beigetreten. Das RZ-Verkabelungssystem MRJ21 des Herstellers gilt nun als kompatibel mit dem Cisco-Fabric-Switch Catalyst 6500. Der Anwender kann über einen MRJ21-Steckverbinder simultan sechs Gigabit-Ethernet- oder zwölf Fast-Ethernet-Datenströme übertragen, wobei die Abmessungen deutlich geringer sind als Standard-RJ45. Verfügt die aktive Komponente ebenfalls über dieses Interface, lassen sich damit platzsparende High-Density-Links im RZ realisieren.

Im Zuge des
Cisco Technology Developer
Programs
kann Tyco nun MRJ21-Komponenten für Catalyst-6500-Switches anbieten und umgekehrt.
Dabei sollte der Anwender berücksichtigen, dass die Interoperabilitätstests zwar typische
Kundenkonfigurationen simulieren, aber nicht die Vorort-Tests für die tatsächliche Installation
ersetzen können.

LANline/dp

Mehr zum Thema:

Das strukturierte Rechenzentrum

Cisco baut Catalyst-Switching-Plattform aus: Enhanced PoE und 10GbE im
Mittelpunkt

RZ-Strategie aus der Betreiberperspektive

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Cisco rüstet Catalyst 6500 für das nächste Jahrzehnt
Cisco mit Security-, WOC- und UCS-Neuheiten

Verwandte Artikel

Default