Becom: HPIX ermöglicht Parallelbetrieb beliebiger Internetanschlüsse

Ausfallsicheres Internet für Unternehmen

Konfiguration
© Wolfgang Traub

Mit HPIX - High Powered Internet X präsentierte das IT-Systemhaus Becom eine Lösung für hochverfügbares Internet. Unternehmen und Organisationen sollen damit die Möglichkeit haben, mehrere Internetanschlüsse und Techniken einfach zu bündeln.

Becom bietet HPIX als Managed Service inklusive Monitoring, Management und Cloud-Gateway an. Der Betrieb sei in Form eines vom IT-Systemhaus gelieferten Edge Devices oder in einer virtuellen Maschine möglich. Auf Anwenderseite stehe ein 1GbE-Port inklusive einer oder optional auch mehrerer IP-Adressen zur Verfügung. Hier lasse sich direkt eine Firewall anschließen. Die Lösung bietet Becom laut eigenem Bekunden in zwei Varianten für Datentransferraten bis zu 200 MBit/s beziehungsweise bis zu 1 GBit/s an.

HPIX_Schema
Das Funktionsschema von HPIX.
© Becom

Verschiedene Internetanschlüsse und beliebige Provider (zum Beispiel DSL, LTE, 5G, Satellit oder Glasfaser) sollen sich mit HPIX parallel bündeln oder als Backup konfigurieren lassen. Bereits ab zwei Anschlüssen, über die jeweils Tunnel zum Cloud-Gateway aufgebaut sind, lasse sich auf diese Weise Redundanz erzielen. Sollte ein Internetanschluss vorübergehend gestört sein oder vollständig ausfallen, reduziere sich solange lediglich die Bandbreite. Der Zugang zum Internet besteht laut Becom aber weiterhin. Die IP-Adressen seien zudem fest vergeben, sodass beispielsweise auch VPN-Lösungen unterbrechungsfrei weiter in Betrieb sein können.

HPIX lasse sich auf Wunsch individuell konfigurieren. Möglich ist laut Becom beispielsweise die Priorisierung von Datendiensten. Um Hochverfügbarkeit zu gewährleisten, könne man optional zudem zwei Edge Devices vor Ort installieren.

Die Kosten für HPIX setzen sich dem IT-Systemhaus zufolge aus der einmaligen Gebühr für das Edge Device (sofern benötigt) sowie einer monatlichen Managed-Service-Pauschale zusammen.


Verwandte Artikel

Becom

Breitband-Internet

Internet