Paessler präsentiert IoT-Monitoring-Lösung

Building Monitor für nachhaltiges Gebäude-Management

08. September 2021, 12:30 Uhr   |  Anna Molder

Building Monitor für nachhaltiges Gebäude-Management
© Paessler

Paessler, Anbieter für Monitoring-Lösungen in komplexen IT- und IoT-Infrastrukturen, stellt seine SaaS-Lösung „Building Monitor“ vor. Diese ermögliche eine digitale Überwachung von Gebäudezuständen rund um die Uhr. Basis dafür sind laut Anbieter Objektdaten, die das System über LPWAN-Technik aus der Ferne sammelt. Lokal in Gebäuden installierte IoT-Sensorik liefere per Funk die Messdaten zur Zustandsbestimmung. Building Monitor stelle sämtliche Zustände in einem übersichtlichen Dashboard dar und übersetze die Daten in verwertbares Wissen.

Auf diese Weise lassen sich laut Anbieter unerwartete Schäden wie Gasleckagen, Schwelbrände und Schimmel früher erkennen und beheben. Dadurch sollen Unternehmen Folgekosten senken und Ertragsausfälle vermeiden können. Ebenso decke die kontinuierliche Gebäudezustandsüberwachung Potenziale zur Kosteneinsparung auf und ermögliche eine Optimierung des Energieverbrauchs.

Die Handhabung der automatisierten Fernüberwachung durch den Building Monitor ist laut Paessler anwenderfreundlich und ohne Programmierkenntnisse möglich. Durch einen einfach zu bedienenden Assistenten lassen sich IoT-Geräte im Gebäude mit der Monitoring-Lösung verbinden. Vorlagen für alle relevanten Anwendungsfälle legen durch ihre praktische Anwendbarkeit die Basis für schnelle Erkenntnisse, so der Anbieter weiter. Durch eine grenzwertbasierte Alarmierung sei ein Gebäude-Manager stets über den aktuellen Zustand seiner Objekte informiert. Zusätzlich könne man die erhobenen Daten bei Bedarf zur weiteren Verarbeitung exportieren.

Laut Paessler können Reseller ihren Kunden mit dem Building Monitor einen leichten Einstieg in die Digitalisierung von Gebäuden ermöglichen und Gebäude-Managern eine maßgeschneiderte Lösung bieten. Der Bedarf in der Branche sei bereits vorgezeichnet, denn der Gebäudesektor trägt indirekt und direkt zu einem Drittel des globalen CO2-Ausstoßes bei und unterliegt deshalb zunehmend gesetzlichen Regulatorien.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Paessler AG

Paessler

IoT