Smart MeterGateway von Wireless-netcontrol

Datentransmitter für optische Zählerschnittstelle

05. Juni 2020, 08:00 Uhr   |  Anna Molder

Datentransmitter für optische Zählerschnittstelle
© Wireless-netcontrol

Um elektronische Zähler aktuell auszulesen und die Informationen in eine Datenbank zu übertragen, hat Wireless-netcontrol, Unternehmen für IT- und Datenkommunikation, das Smart MeterGateway entwickelt. Bei der Lösung handelt sich um einen winzigen Datentransmitter für die optische Schnittstelle des Zählers, der so klein ist, dass er mit seinem Ringmagneten direkt auf der optischen Schnittstelle des Zählers magnetisch haftet.

Bei aktivierter optischer Schnittstelle empfängt das Smart MeterGateway laut Anbieterangaben den vom Zähler übertragenen Zählerstand. So könne es diesen über LTE oder über WLAN direkt in eine Datenbank übertragen. Bei den üblichen Ableseperioden (zum Beispiel wöchentlich oder monatlich) sei ein Akkubetrieb möglich. Industrieanwendungen mit minütlicher Übertragung sollen ein Steckernetzteil erfordern.

Die optische Schnittstelle moderner elektronischer Stromzähler ist in der Regel deaktiviert. Eine Freischaltung kann aber über einen PIN-Code erfolgen. Die „Smart Meter Activation Tool“-App für Android Smartphones könne das Blitzlicht der Smartphone-Kamera nutzen, um Blinkimpulse entsprechend der Eingabe auf dem Tastenfeld abzugeben. Für Schaltschränke in dunklen Kellern ist auch eine Taschenlampenfunktion integriert, so Wireless-netcontrol.

Weitere Informationen stehen unter www.wireless-netcontrol.de zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Daten-Management