Cloudian HyperIQ für einheitliche Verwaltungsansicht

Intelligentes Objektspeicher-Monitoring

04. Juni 2020, 08:30 Uhr   |  Anna Molder

Intelligentes Objektspeicher-Monitoring
© Wolfgang Traub

Cloudian, Anbieter von Objektspeichersystemen, kündigt seine HyperIQ-Lösung für die Verwaltung von Cloudian-Speichern und damit verbundenen Infrastrukturen an. Die Monitoring-Lösung soll ein Daten-Management lokaler und hybrider Cloud-Umgebungen über eine zentrale Benutzeroberfläche ermöglichen.

HyperIQ biete intelligente Speicher- und Benutzeranalysen sowie Integritätsprüfungen, die eine vorausschauende Wartung, verbesserte Sicherheit und Ressourcenoptimierung ermöglichen, so der Anbieter. Auf diese Weise sollen Nutzer die durchschnittliche Reparaturzeit verkürzen, die Verfügbarkeit erhöhen und neue Bereitstellungen beschleunigen. Ziel sei es, Betriebskosten zu sparen und die Umgebung leichter an veränderte Arbeitsbelastungen anpassen zu können.

Zu den HyperIQ-Funktionen gehört ein intelligentes Monitoring, das eine Übersicht mit interaktiven Echtzeit-Dashboards und historischen Daten darstellen soll, die unter anderem ermöglichen, die Ressourcennutzung nach Rechenzentrum, Nodes und Diensten aufzuteilen. Außerdem sollen Nutzer eigene Dashboards aus über 100 verfügbaren Datenfeldern erstellen und Benutzer- oder Speicherdaten detaillierter analysieren können.

HyperIQ unterstütze eine vorausschauende Wartung und die Analyse des Benutzerverhaltens. Letzteres liefere Einblicke in Nutzungsmuster wie Uploads, Downloads, API-Nutzung, S3-Transaktionen, Anforderungsgrößen und HTTP-Antwortcodes.

Für die Anomalieerkennung identifiziere die Software Trends und Fehler, damit Korrekturmaßnahmen folgen können. Darüber hinaus stelle HyperIQ individuelle Benachrichtigungen für ein proaktiveres Monitoring von Anwendungen und Flexibilität zur Verfügung. Integrieren lasse sich eine Reihe von Lösungen wie Slack, OpsGenie, Kafka und PagerDuty.

Zwei Versionen von HyperIQ stehen als virtuelle Maschinen zum Download zur Verfügung: HyperIQ Basic enthalte vorkonfigurierte Dashboards und sei für Cloudian-Nutzer kostenlos; HyperIQ Enterprise enthalte erweiterte Analysefunktionen, die Lizenzierung erfolge für 0,025 Cent pro GByte pro Monat nach Kapazität, Support eingeschlossen.

Weitere Informationen stehen unter www.cloudian.com/de/ zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen