NetApp: Serverlose Infrastruktur mit Spot Wave

Komplexität für Applikationen auf Kubernetes senken

23. März 2021, 08:00 Uhr   |  

Komplexität für Applikationen auf Kubernetes senken
© Wolfgang Traub

NetApp, Cloud- und Daten-orientierter Softwareanbieter, führt Spot Wave sowie die Unterstützung von Spot Ocean für den Azure-Kubernetes-Service von Microsoft ein. Zusammen sollen diese Produkte Anwendern einfache, skalierbare und effiziente Infrastrukturlösungen für Cloud-native Applikationen bieten.

Wave automatisiere die Bereitstellung, das Deployment, die automatische Skalierung und die Optimierung für den Betrieb von Cloud-basierten Big-Data-Anwendungen über Apache Spark auf Kubernetes. Es trägt zudem dazu bei, ungenutzte Ressourcen in der Cloud und Kosten um bis zu 90 Prozent zu reduzieren, so NetApp. Mit Wave als schlüsselfertigem Produkt sollen Unternehmen Spark-Umgebungen schneller und einfacher bereitstellen können. Außerdem stelle Wave sicher, dass die Verfügbarkeit, Leistung und Kosten der Infrastruktur kontinuierlich optimiert sind.

Wave baue auf der KI-basierten Engine von Spot auf und nutze die gleiche Technik wie Spot Ocean. Mit Wave lassen sich Spark-Jobs auf einer containerisierten Infrastruktur mit einer intelligenten Mischung aus Spot-, On-Demand- und reservierten Instanzen ausführen. Basierend auf den Anforderungen der Workloads passe die integrierte automatische Skalierung die Art und Größe von Compute-Instanzen an Spark-Jobs an. Außerdem lasse sich basierend auf Analysen der Anforderungen an Spark-Jobs eine kontinuierliche Anpassung der Konfiguration von Spark vornehmen.

NetApp gibt außerdem bekannt, dass Ocean, die serverlose Container-Engine von Spot und die Grundlage von Spot Wave, nun auch den Azure-Kubernetes-Service (AKS) unterstützt. Damit sei die Unterstützung von AWS ECS (Elastic Container Service) und EKS (Elastic Kubernetes Service) sowie Googles GKE (Google Kubernetes Engine) erweitert.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

NetApp GmbH

Netapp

Kubernetes