Daviko Placecam 3 unterstützt 360-Grad-Kamera Polycom CX5000

Konferenzraum-Atmosphäre auf dem Desktop

25. November 2010, 09:35 Uhr   |  

+++ Produkt-Ticker +++ Die Desktop-Videokonferenzlösung Placecam 3 des Berliner Herstellers Daviko unterstützt jetzt auch die 360-Grad?Kamera Polycom CX5000. Placecam 3, so der Hersteller, hole damit die Konferenzraumatmosphäre via Bild und Ton nun auf jeden PC, wie es sonst nur in technisch hochgerüsteten Videokonferenzräumen möglich sei.

Teilnehmer, die über Placecam 3 aus der Ferne in einen mit dieser Plug-and-Play-Hardware ausgestatteten Sitzungsraum geschaltet werden, erhalten künftig laut Daviko zwei Video-Streams vom Konferenztisch auf den Bildschirm: Eine große Panoramaansicht ermögliche auch ihnen den Rundumblick auf alle Meeting-Teilnehmer vor Ort. Gleichzeitig fokussiere die Kamera automatisch den jeweiligen Redner am Tisch und übertrage dessen Bild in einer zusätzlichen Ansicht. Sechs in der Polycom CX5000 integrierte Richtmikrofone sorgten dabei stets für brillante Audioqualität.

Die nahtlose Einbindung der Round-Table-Kamera in Placecam 3 ermöglicht, so der Hersteller, jetzt auch kleinen und mittleren Unternehmen die unkomplizierte und kostengünstige Einrichtung von Videokonferenzräumen mit Face-to-Face-Atmosphäre bei standortübergreifenden Meetings. Die Daviko-Lösung könne sich über SIP auch mit gängigen Raumkonferenzlösungen von Tandberg, Lifesize oder Polycom verbinden und ermögliche somit neben der Kommunikation mit anderen Placecam-Nutzern auch die Präsenz in entsprechend ausgestatteten Videokonferenzräumen von Geschäftspartnern.

Weitere Informationen finden sich unter www.daviko.com.

LANline/pf

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default