ITIL Selfscan von COC ermöglicht eine erste grobe Einschätzung der ITIL-Konformität

Kostenloses Tool für die schnelle ITIL-Analyse

22. Juli 2009, 22:57 Uhr   |  

+++ Produkt-Ticker +++ Mit ITIL Selfscan bietet

COC ein kostenloses Tool, um IT-Prozesse eines Unternehmens auf ITIL-Konformität (IT Infrastructure Library) hin abzuklopfen. Der Scan mittels eines herunterladbaren Excel-Sheets nimmt laut dem auf ITSM (IT-Service-Management) spezialisierten Software- und Beratungshaus nur zehn Minuten in Anspruch.

Für den ITIL Selfscan beantwortet der IT-Verantwortliche eine Reihe von Fragen zu den IT-Prozessen und Verantwortlichkeiten im Unternehmen. Die Abfrage ermöglicht Kurzbewertungen der ITIL-Kernbereiche Incident-, Problem-, Change- und Configuration-Management, Information- und Knowledge-Management sowie Service-Level-Management. Zudem wird der Stellenwert des IT-Service-Managements innerhalb der Organisation abgefragt.

Nach der Beantwortung der rund 30 Fragen erfolgt die Auswertung, die dem IT-Verantwortlichen eine unmittelbare Standortbestimmung ermöglichen soll. Sie soll als Indikator dienen, inwieweit die Best Practices gemäß ITIL im Unternehmen bereits implementiert sind und in welchen Bereichen Optimierungspotenzial besteht.

Die Excel-Datei für den ITIL Selfscan kann

hier kostenlos und unverbindlich - also ohne vorherige Registrierung - von der COC-Website heruntergeladen werden.

LANline/wg

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default