Über 60 neue Funktionen und Verbesserungen

Matrix42 optimiert Workspace Management

28. August 2014, 06:56 Uhr   |  LANline/wg

+++ Produkt-Ticker +++ Mit der Client-Lifecycle-Management-Lösung Workspace Management 2014 SP1 bringt Matrix42 laut eigenen Angaben mehr als 60 Verbesserungen, Funktionserweiterungen und Änderungen. Neu hinzugekommen sind ein Server-Lizenz-Management und ein unternehmensinternes Adressbuch für das Self-Service-Portal. Auch für den Service-Desk gibt es diverse Verbesserungen.

Mehr zum Thema:

Aagon: Client-Management für den Mittelstand

FCS: Einfache Softwareverteilung an AD-Gruppen

Landesk: Benutzerorientierte IT

VMware: Große Pläne für die Post-PC-Ära

Absolute: Plattformübergreifendes BYOD

Baramundi: CLM mit integriertem Schwachstellen-Management

Das Compliance-Modul bietet nun laut Matrix42 ein Server-Lizenz-Management mit agentenloser Discovery für virtualisierte Umgebungen (Hyper-V, Vcenter, Xenserver) sowie eine agentenlose Hardware- und Softwareinventarisierung für Server. Discovery und Inventarisierungsscans lassen sich dabei zentral verwalten. Microsoft-Server-Lizenzierungsmodelle werden laut dem Softwarehaus unterstützt und Lizenzverbraucher korrekt zugewiesen.

Der Baustein Self Service Portal umfasst ein zentrales Adressbuch für alle Mitarbeiter eines Unternehmens mit Einträgen zu Mitarbeitern, Geschäftskontakten und -partnern sowie der Möglichkeit, Visitenkarten im vcf-Format herunterzuladen. Google Maps und Bing Maps sind laut Matrix42 integrierbar.

Der Service Catalog erlaube nun das schnelle Nachbestellen auf der Basis vorheriger Bestellungen, das Genehmigen oder Ablehnen sowie die Rückgabe optionaler Elemente in Service-Sets, Gruppen oder Bundles. Rückgabebuchungen ließen sich automatisch erzeugen.

Um die Service-Desk-Bedienung zu verbessern, kann eine IT-Organisation periodische Workflow-gesteuerte Anfragen laut dem Anbieter nun ebenso automatisieren wie Aufgaben für periodische Aktivitäten. Auch könne man mittels Powershell ab sofort Systemvoraussetzungen automatisch installieren. Zudem gebe es eine Setup- und Wartungs-API für Matrix42 Workspace Management, um Installation, Updates und Konfiguration automatisch durchführen zu können.

Matrix42 Workspace Management 2014 SP1 soll ab September erhältlich sein. Weitere Informationen finden sich unter www.matrix42.com.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Client-Management

CLM

Matrix42