Aruba Networks kündigt MDM-Software Workspace für Sommer an

MDM, MAM und NAC aus einer Hand

12. April 2013, 11:03 Uhr   |  LANline/wg

+++ Produkt-Ticker +++ WLAN-Spezialist Aruba ergänzt seine Zugangskontrolllösung Clearpass Access Management System um das Modul Workspace zur Verwaltung mobiler Endgeräte und Apps. Damit vereint die Lösung Network Access Control (NAC), Mobile-Device-Management (MDM) und Mobile-Application-Management (MAM).

Mehr zum Thema:

Novell: Applikationen schnell per Self-Service bereitstellen

Acronis: Dateien auf Mobilgeräten sicher synchronisieren

BYOD zwischen Alltag und Hype: Bring Your Own Lifestyle

Citrix: MDM-Lösung und Bundle für das Mobility-Management

VMware: Mobiles Arbeiten mit unterschiedlichen Endgeräten

Ein klarer Fall von BYOD

Workspace nutzt laut Aruba das Traffic-Regelwerk eines Unternehmensnetzwerks, zum Beispiel könnten Business-Anwendungen automatisch eine höhere Priorität im Netzwerk erhalten. Ist das Gerät eines Mitarbeiters mit einem nicht vertrauenswürdigen Netzwerk verbunden, erstelle Workspace automatisch anwendungsspezifische VPNs. Zudem könne das Tool Geräten mit Jailbreak oder nicht-genehmigten Applikationen den Zugang zum Netzwerk verweigern. Damit erhalte ein Unternehmen die nötige MDM-Funktionalität für BYOD-Initiativen (Bring Your Own Device).

Die mobile Workspace-App wird auf den Geräten der Mitarbeiter installiert. Damit können diese auf Business-Anwendungen zugreifen und sie verwalten. Zudem erlaube es die App, Airprint- und Airplay-Geräte mit anderen Nutzern oder Gruppen zu teilen, weitere vernetzte Geräte zu verwalten und Gast-Accounts zu konfigurieren.

Für die Benutzbarkeit privater Mobilgeräte stellt Workspace einen separaten, verschlüsselten Bereich für Arbeitsanwendungen und Inhalte auf dem Gerät bereit. So behalte die IT-Abteilung die volle Kontrolle über die Unternehmensinformationen. Der Administrator erhalte aber keine Einblicke in persönliche Bereiche des Gerätes, sodass die Privatsphäre der Mitarbeiter geschützt bleibe.

Als Alternative zu den integrierten Device-Management-Funktionen sei Clearpass auch mit den Lösungen führender MDM-Anbieter wie Airwatch, Citrix, Fiberlink, JAMF Software, Mobileiron und SOTI kombinierbar.

Die Workspace-Software für Clearpass befindet sich derzeit im Beta-Test und soll ab Juli 2013 zur Verfügung stehen. Eine Client-App soll dann sowohl für IOS- als auch für Android-Geräte via Apple App Store bzw. Google Play erhältlich sein.

Weitere Informationen finden sich unter www.arubanetworks.com/beyondmdm.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Citrix vereinheitlicht Plattform für MDM und MAM

Verwandte Artikel

BYOD

Client-Management

MAM