Virtuelle PCs komplett aus der Cloud abrufen

Pironet NDH bietet Desktop as a Service

13. Dezember 2010, 08:06 Uhr   |  

Mittelständische Unternehmen können mit dem Angebot "Desktop as a Service" (DaaS) von Pironet NDH jetzt komplette virtualisierte Desktops für ihre Mitarbeiter aus der Cloud-Umgebung des Kölner Service-Providers beziehen. Der virtuelle Arbeitsplatz ist laut Pironet mit den gängigen Kommunikations- und Büroanwendungen sowie Sicherheits-, Speicher- und Backup-Lösungen ausgestattet und lässt sich - wie in Cloud-Umgebungen üblich - in wenigen Minuten freischalten. Die Abrechnung erfolge nutzungsabhängig pro Anwender bei einem Monatspreis ab 49,90 Euro.

Durch die Bereitstellung zur Miete und die variable Abrechnung auf Monatsbasis können
Unternehmen die Lizenz-, Betriebs- und Wartungskosten für Desktops an ihren wechselnden Bedarf und
Geschäftsverlauf flexibel anpassen, so Pironet. Zudem profitierten sie von einem rechts- und
Compliance-konformen Betrieb der Applikationen in den Hochsicherheits-RZs des Dienstleisters.

DaaS-Nutzer erreichen ihre Arbeitsumgebungen in der Cloud via Browser. Nach der
Authentifizierung stehen ihnen Windows-7-Desktops zur Verfügung, zudem via SaaS (Software as a
Service) Büroanwendungen wie zum Beispiel Microsoft Office 2010, so Pironet. Jeder Anwender erhalte
seinen eigenen Online-Storage in der Datenwolke zur Ablage seiner Dokumente. Ein Unternehmen könne
die Benutzeroberfläche seiner Cloud-Desktops nach eigenem Corporate Design gestalten.

Weitere Informationen gibt es unter
www.pironet-ndh.com/itk.

LANline/wg

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Witsbits bietet VM-Management as a Service
Pironet NDH bietet

Verwandte Artikel

Default