Quest erweitert seine Managementlösungen für Microsoft-Infrastrukturen

Quest übernimmt Netpro

21. September 2008, 22:57 Uhr   |  

Quest Software hat mit einer Bartransaktion im Wert von rund 78,7 Millionen Dollar Netpro Computing übernommen. Die Netpro-Lösungen sollen die Microsoft-Infrastrukturen optimieren und ergänzen damit Quests Lösungsportfolio für die einfachere Migration, Verwaltung und Sicherung von Microsoft Active-Directory-, Exchange-, Sharepoint- und SQL-Server-Umgebungen.

Entwicklung, Vermarktung sowie Unterstützung und Vertrieb der Produkte beider Unternehmen laufen
erst einmal weiter wie bisher. Die Geschäftsführungen beider Unternehmen haben gemeinsam einen
vorläufigen Plan für die strategische Integration der Produkte und der Mitarbeiter erstellt. Einige
Mitglieder des Netpro-Management-Teams erarbeiten nun gemeinsam mit Quest einen Plan für die
Konsolidierung der Geschäftstätigkeit beider Unternehmen. Ebenso planen beide Unternehmen nun die
Verschmelzung der Abteilungen für die Entwicklung, den Vertrieb, das Marketing und den Service für
Microsoft-Produkte.

Voraussichtlich Mitte Oktober 2008 soll eine endgültige Technologie-Roadmap vorliegen.

LANline/dp

Weitere Infos zum Thema:


Was dem AD alles zustoßen
kann


Im Test: Quest Spotlight on
Windows


Quest bietet VDI für
Microsofts Hyper-V

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default