Spiceworks mit Plug-in für das Power-Management

Social IT-Management wird grüner

23. November 2009, 13:22 Uhr   |  

Die IT-Management-Lösung Spiceworks Desktop 4.1 verbindet die Verwaltung eines kleineren Netzwerks mit einem Web-2.0-Interface für die Beteiligung an der Spiceworks-Anwender-Community. Der Administrator bekommt hier also IT-Management plus Social Networking in einem. Das Tool mit flexibler Ajax-Oberfläche ist dank Werbe- und Sponsoring-Finanzierung gratis. Es bietet seit einiger Zeit eine Schnittstelle für Plug-ins. Ein neues Plug-in, das Spiceworks zusammen mit Intel entwickelt hat, ermöglicht nun den energieoptimierten Desktop-Betrieb: Es erlaubt die Überwachung des Client-Energieverbrauchs, rechnet diesen in Kosten um und nutzt für das zentrale PC-Power-Management Intels Techniken AMT und vPro. Die Effekte des Power-Managements für die Stromrechnung können Systemverwalter - zum Beispiel in der Diskussionsgruppe zu Green IT - auch gleich kommentieren und Erfahrungen dazu austauschen.

LANline/wg

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default