LANline Tipps & Tricks

Tipp: Alternative Zeitquellen für Windows-Server

20. Dezember 2010, 07:56 Uhr   |  

Frage: Wie lässt sich eine alternative Zeitquelle auf einem Windows-Server konfigurieren?

***

Antwort: Standardmäßig übernimmt der primäre Domänen-Controller die Aufgabe, alle Systeme mit einer einheitlichen Zeit zu versorgen. Dies ist wichtig, damit beispielsweise Kerberos korrekt funktioniert, da dort für die Gültigkeit der Tickets nur eine geringe Zeitabweichung toleriert wird. Was aber ist, wenn dieser Server über keine allzu genau gehende Hardwareuhr verfügt? In diesem Fall kann der Administrator andere interne Systeme oder auch externe Zeitquellen konfigurieren. Dazu sind allerdings Anpassungen in der Windows-Registry erforderlich. Außerdem muss er den Zeitdienst von Windows mit dem Befehl "net time" beenden und neu starten. Detaillierte Beschreibungen zur Konfiguration des Zeit-Servers finden sich im Artikel 816042 (support.microsoft.com/kb/816042/en-us) der Microsoft Knowledge Base.

Martin Kuppinger/pf

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default