Citrix Cloudgateway mit MDX-Technik

Web- und Windows-Anwendungen für IOS- und Android-Devices

08. August 2012, 06:30 Uhr   |  LANline/Dr. Wilhelm Greiner

+++ Produkt-Ticker +++ Virtualisierungs- und Cloud-Spezialist Citrix hat sein Cloudgateway 2 - Citrix’ Lösung für den einheitlichen, sicheren Zugriff auf Windows-, Web- und Mobilapplikationen - um eine Mobile-Device-Technik namens MDX erweitert. Damit soll die Lösung IOS- und Android-Apps sowie HTML5-basierte Anwendungen auf einer Vielzahl unterschiedlicher mobiler Geräte inklusive BYO-Devices (Bring Your Own) zentral verwalten, absichern und kontrollieren können.

Mehr zum Thema:

Novell: Umsetzung aller BYOD-Anforderungen im Unternehmen

Flexera: Lizenz-Management für Cloud und BYOD rüsten

Blue Coat: Sicherer Einsatz mobiler Endgeräte im Unternehmen

MDX besteht aus vier Komponenten:

* MDX App Vault ist ein nativer Mobile-App-Container, der dazu dient, Unternehmensdaten auf den mobilen Endgeräten von privaten Datenbeständen zu trennen. Damit kann die IT aus der Ferne Unternehmens-Apps und -daten verwalten, kontrollieren, sperren und löschen, ohne die privaten Daten in Mitleidenschaft zu ziehen.

* MDX Web Connect dient dem sicheren Mobile-Browser-Zugriff auf Web-basierte Unternehmensanwendungen inklusive HTML5- und SaaS-Anwendungen (Software as a Service). Jede App arbeitet dabei laut Citrix mit einer eigenen Browser-Instanz.

* MDX Micro VPN ist laut Citrix branchenweit die erste App-spezifische VPN-Tunneling-Technik für den sicheren Fernzugriff von mobilen Endgeräten auf Mobile- und Web-Applikationen im Firmennetz.

* MDX Policy Orchestration dient der granularen Policy-basierten Kontrolle über native Mobile-Device- sowie HTML5-Applikationen, basierend auf Aspekten wie dem Geräte- oder Netzwerktyp, User Passcode, Login-Häufigkeit oder der Frage, ob das Gerät durch einen Jailbreak verändert wurde.

Zugleich mit dem neuen Cloudgateway hat Citrix neue Versionen seiner Client-Software Citrix Receiver angekündigt. Die Software gibt es für zahlreiche Betriebssysteme, laut Citrix-Angaben lassen sich über zwei Milliarden Endgeräte dadurch mit Fernzugriff versorgen.

In Cloudgateway 2 ist nun zudem der hauseigene Filesharing-Dienst Sharefile integriert. Durch Ausdehnung des Citrix-Ready-Programms auf MDX will der Anbieter es IT-Abteilungen und Entwicklern ermöglichen, mobile Anwendungen für die Nutzung mit Cloudgateway zu validieren.

Cloudgateway 2 ist ab sofort unter www.citrix.com/cloudgateway verfügbar.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Datentresor für Android und IOS
Echtzeiterweiterung für industrielle Windows-Anwendungen

Verwandte Artikel

BYOD

Fernzugriff

Mobility