Flexera Adminstudio Suite 2016 erstmals mit Mac-Support

Windows-, Mac- und Mobile-Apps paketieren und bereitstellen

30. Juni 2016, 05:35 Uhr   |  LANline/wg

Windows-, Mac- und Mobile-Apps paketieren und bereitstellen

+++ Produkt-Ticker +++ Flexera Software bietet mit seiner neuesten Version der Adminstudio Suite die Paketierung, Virtualisierung und Verwaltung von Windows-, Mac- und Mobile-Anwendungen in einer einzigen Lösung. Für das Deployment von Apple-Software nutzt Flexera die Casper Suite von JAMF Software.

Neben Features für die schnellere Windows- und Mac-Migration bietet Adminstudio 2016 laut Hersteller diverse neue Funktionen, darunter:

* Konfigurieren und Testen von Mac-Anwendungen inklusive Identifikation möglicher Kompatibilitätsprobleme,

* Veröffentlichen von Mac-Anwendungen durch Weitergabe freigegebener Mac-Anwendungen an Casper Suite von JAMF Software oder an das App Portal,
* Bereitstellung virtueller Maschinen mit automatisiertem Paketieren und Testen virtueller Anwendungen,

* Überprüfung der Anwendungskompatibilität zu Microsoft Azure sowie
* Optimierung der Windows-10-Kompatibilität.

Daneben stellt Flexera das neue Release von Workflow Manager vor. Mit der Web-basierten Prozess-Management-Lösung lassen sich Change- und Asset-Management-SLAs (Service Level Agreements) automatisch verfolgen und verwalten.

Weitere Informationen finden sich unter www.flexerasoftware.de.

Mehr zum Thema:

Client-Management-Serie, Teil 6: Landesk – Einfacher fürs Geschäft

Testserie Client-Management, Teil 5: Materna – Dem Prozess gemäß

Deskcenter feilt an vereinfachter Administration

Flexera unterstützt den gesamten Lifecycle der Softwarebereitstellung. Bild: Flexera Software

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Flexera

Software-Management

Softwareverteilung