Zscaler stellt Mobile-Security-Lösung für App-Security-Monitoring und -Kontrolle vor

App- und Web-Security für mobile Mitarbeiter

11. Juni 2013, 08:32 Uhr   |  LANline/pf

+++ Produkt-Ticker +++ Zscaler, Anbieter von Secure-Cloud-Gateway-Lösungen für globale Sicherheit und Richtlinien-Management, erweitert mit der neuen "Zscaler Mobile Security"-Lösung nach eigenem Bekunden sein Angebot an zentral verwaltetem Schutz gegen Advanced Threats auf Echtzeit-Monitoring von Apps und granulares Richtlinien-Management für mobile Umgebungen.

Die neue Lösung sichere sowohl mobile Geräte in Mitarbeiterbesitz (BYOD), als auch unternehmenseigene Geräte oder Hybridumgebungen. Jeglicher mobile Datenverkehr – unabhängig ob von Internet-Browser oder App – könne damit durch die Zscaler Security Cloud geleitet werden. Dort werde der ein- und ausgehende Traffic in Echtzeit auf Sicherheitsrisiken analysiert. Advanced Threats, wie Phishing oder Spyware-Seiten würden blockiert, Datenverluste durch schädliche oder „Rouge“ Apps, die beispielsweise auf das Telefonverzeichnis oder Passwörter zugreifen, unterbunden.

Mehr zum Thema:

Schutzmantel für alles

Deutsche Mittelständler vernachlässigen die mobile Datensicherheit

Kaspersky: Rundumschutz für Android-Smartphones und -Tablets

Erlanger Doktoranden knacken die Verschlüsselung von Android

Sophos: Mobile Geräte sicher und effektiv verwalten

Zu den wichtigsten Features von Zscaler Mobile Security für App- und Internet-Security zählt der Hersteller:

– Mobiles Echtzeit-Monitoring und -Reporting: Zscaler sorge für sofortigen Zugriff auf die Auswertung der weltweiten Daten eines Unternehmens und gebe Einblick in den Datenverkehr mobiler Anwendungen im Unternehmensnetzwerk, ohne dass damit aufwändiges Batch Reporting, Skipts oder Wartezeiten einhergehen.

– Schutz vor Advanced Threats: Zscaler schützt laut Hersteller mobile Anwender vor Web-basierten Gefahren oder „Rogue“ Apps, ohne dass dazu auf dem Gerät ein Antivirenagent oder Appliances in den einzelnen Niederlassungen nötig sind. Zscaler Safebrowser für Apple IOS und Google Android ermögliche das sichere Surfen in allen Netzwerktypen wie 3G/4G, oder WLAN, und der „Zscaler Mobile App Profiler“ warne vor Datenschutzrisiken, die von mobilen Apps für das Unternehmensnetzwerk ausgehen können.

– Granulares Richtlinien-Management: IT-Administratoren könnten unternehmensweite Richtlinien umsetzten, Gefahren durch mobile Apps ausschalten und durch granulare Richtlinien zur Kontrolle von Apps den Zugriff auf nicht autorisierte oder illegale Marktplätze für mobile Apps unterbinden.

Zscaler Mobile Security ist nach Herstellerangaben skalierbar und passt sich den Unternehmensanforderungen einfach an, ohne dass Geräte ins Unternehmensnetzwerk integriert werden müssen. Aufgrund der Modularität der Lösung eigne sich Zscaler Mobile Security für unterschiedliche Umgebungen, in denen sowohl unternehmenseigene Geräte als auch Geräte im Privatbesitz zum Einsatz kommen.

Zscaler Mobile Security ist ab sofort verfügbar. Weitere Informationen finden sich unter www.zscaler.com/mobile.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

MDM

Mobile Security