Giesecke+Devrient stellt StarSign Key Fob vor

Biometrielösung für Zugangskontrolle

08. Februar 2021, 12:30 Uhr   |  Anna Molder

Biometrielösung für Zugangskontrolle
© Giesecke+Devrient

Giesecke+Devrient (G+D), Anbieter von Sicherheitstechnik, stellte den StarSign Key Fob vor. Dabei handelt es sich um eine Biometrielösung, die Mitarbeitern auf sichere und gleichzeitig komfortable Weise Zugang zu geschützten Systemen und Räumlichkeiten ermöglichen soll.

Sowohl Unternehmen als auch Mitarbeiter empfinden Passwörter und PINs für den Zugang zu Unternehmenseinrichtungen, Systemen und Anwendungen oft als umständlich. Gleichzeitig sorgen sie sich um deren Schutz. Der StarSign Key Fob bietet eine alternative Lösung, die sowohl bequem als auch sicher ist, so das Anbieterversprechen. Mit einem einzigen Gerät ermögliche sie Nutzern eine Zwei-Faktor-Authentifizierung auf Basis einer Fingerabdruck-Identifikation. Das Gerät ist laut G+D ungefähr so groß wie eine Münze und entspricht damit der Größe eines Schlüsselanhängers.

Der StarSign Key Fob ist ein biometrischer Token, der sowohl die logische als auch die physische Zugangskontrolle sicher und nahtlos unterstützen soll. Dazu sei er mit einer Vielzahl von Kommunikationskanälen wie NFC, USB und Bluetooth Low Energy kompatibel.

Er authentifiziere Benutzer nicht nur beim Zugriff auf Desktop-PCs, Notebooks, Workstations, Tablet-PCs, Smartphones oder IoT-Geräte, sondern autorisiere auch ihren physischen Zutritt zu Gebäuden, Abteilungen oder Büros.

Weitere Informationen finden sich unter www.gi-de.com.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Zugangskontrolle

Passwort-Management