F-Secure führt Marke für die Unternehmenssicherheit ein

Co-Security-Ansatz für Unternehmen

29. März 2022, 12:30 Uhr | Anna Molder
LANline-Cartoon Endpoint Security
© Wolfgang Traub

F-Secure führt eine neue Marke für die Unternehmenssicherheit mit dem Namen WithSecure ein. Diese habe man in enger Zusammenarbeit mit Mitarbeitern von F-Secure, Vertriebspartnern und Nutzern entwickelt, um von dem Know-how und der Erfahrung aller zu profitieren.

Die Einführung von WithSecure folgt auf erste Ankündigungen im Februar 2022 zu den Plänen von F-Secure, sich in zwei separate Unternehmen aufzuspalten. WithSecure beinhalte Sicherheitslösungen für Unternehmen, während die Sicherheitsprodukte und -Services für Endverbraucher und Partner weiterhin über die bestehende Marke F-Secure erhältlich sein wird.

Das WithSecure-Portfolio bestehe aus Cloud-nativem, intelligentem Schutz für Endpoints, Cloud Protection für Salesforce, Managed Detection and Response sowie einer breiten Palette von Consulting-Leistungen für Cybersicherheit. WithSecure verfügt laut F-Secure zudem über ein umfassendes Netzwerk an Partnern und Nutzern sowie über Verbindungen in der gesamten Community für Informationssicherheit, um den aktuellen und künftigen Herausforderungen der Bedrohungslandschaft mit einer starken "Co-Security-Mentalität" zu begegnen.


Verwandte Artikel

F-Secure GmbH

IT-Security

IT-Sicherheit