Tripwire offeriert Compliance-Lösung

Compliance im Rechenzentrum

16. Juli 2007, 22:50 Uhr   |  

Tripwire bringt die Compliance-Lösung Tripwire Enterprise 7 auf den Markt. Mit diesem Produkt lassen sich Systemkonfigurationen über gesamte Rechenzentren hinweg analysiren, um sicherzustellen, dass sich das Unternehmen in einem zuverlässigen, erprobten und zu geltenden Regularien konformen Zustand befindet. Das Produkt verbindet das Assessment von IT-Konfigurationen mit dem Audit von Konfigurations-Changes.

Tripwire stellt einen initialen Scan bereit, der die Unternehmenskonfigurationen misst und analysiert und den gegenwärtigen Zustand anzeigt. Das Eregebnis wird mit Industrie-Benchmarks korreliert, um Risikobereiche und Schwachstellen zu indentifizieren und die Systeme regelkonformen Zustand zu überführen. Hat ein Unternehmen einen entsprehenden bewährten Zustand erreicht, unterstützt Tripwire die Compliance, indem weitere Änderungen erkannt und festgehalten werden.

Richtlinientests für Compliance Anforderungen wie PCI, SOX, COBIT, GUS und andere Data-Center-spezifische Policies- und Prozess-Assessments stehen Out-of-the-Box zur Verfügung. Mit Tripwire Enterprise 7 kündigte der Hersrteller auch die Integrationen in BMC Atrium 2.0 CMDB, HP Universal CMDB und CA CMDB an, die den Erfolg von CMDB Initiativen durch föderale Änderungsdetails sicherstellen und durchgängige Präzision und Integrität der Daten innerhalb des CMDBs gewährleisten sollen. Für Kunden, die Virtualisierung im Unternehmen einsetzen, kann das Pordukt jetzt auch Änderungen in virtuellen Umgebungen erkennen und kontrollieren.

LANline/wj

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default