Cisco: Security-Lösungen für aktuelle Angriffe

Endgeräteschutz und Netzwerksicherheit im Fokus

04. Juni 2021, 08:00 Uhr   |  Anna Molder

Endgeräteschutz und Netzwerksicherheit im Fokus

Für Unternehmen jeder Größe und Branche ist es nur eine Frage der Zeit, bis ein größeres IT-Sicherheitsproblem eintritt. So haben in Deutschland 36 Prozent einen erheblichen Vorfall oder Datenverlust in den letzten zwei Jahren erlebt. Das ist im europäischen Vergleich Platz 2 hinter den Niederlanden, vor Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien. Das ergab die Cisco-Studie „Endpoint Edition“. Um die Sicherheit von Nutzenden, Geräten, Netzwerken, Anwendungen und Daten durchgängig zu erhöhen, hat Cisco eue Lösungen bekanntgegeben.

Für den Schutz von Endgeräten hat Cisco SecureX Device Insights vorgestellt. Damit sollen Anwendende ihre Geräte aus verschiedenen Quellen schnell und transparent einsehen sowie automatisiert auf Bedrohungen reagieren können. Zudem sei nun der  Übergang von Endpoint Detection and Response (EDR) zu Extended Detection and Response (XDR) einfacher. Zum umfassenden Schutz von Netzwerk, Endpunkt und Cloud dienen mehr als 30 vorgefertigte Workflows, 40 Integrationen sowie neue Orchestrierungsfunktionen, so die weiteren Angaben. Außerdem gab Cisco bekannt, dass seine Suchtechnik Secure Endpoint mehr als 200 Endpunktabfragen (Sicherheits- und Schwachstellenprofile) bietet. Diese sollen die Erkennung und Abwehr von Bedrohungen in Echtzeit unterstützen.

Um die Netzwerksicherheit zu verbessern, informiere Secure Workload nun die Secure Firewall über erforderliche Richtlinienänderungen – unabhängig davon, wo sich die Anwendungen befinden. Darüber hinaus nutze Secure Firewall Threat Defense 7.0 nun Snort 3 IPS, eine Plattform zum Schutz vor Bedrohungen. Sie erstelle zuverlässige Richtlinien in dynamischen Umgebungen ohne feste IP-Adressen. Mit Secure Firewall Cloud Native gibt es nun zudem eine Firewall zur Einbettung in Kubernetes-Umgebungen.

Die Integration von Ciscos Secure Internet Gateway (SIG) Umbrella und dem hauseigenen SD-WAN powered by Meraki ermögliche einen sicheren Zugang und die bestmögliche Verbindung mit Cloud-Anwendungen. Außerdem enthalte die Cloud-basierte Firewall von Umbrella mit Snort 3 IPS eine zusätzliche Schutzebene. Schließlich bietet Cisco laut eigenen Angaben das aktuelle SIG-Advantage-Paket von Umbrella mit sämtlichen Sicherheitsfunktionen in einem Abonnement an.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Cisco Systems GmbH

Cisco

Security-Lösung