Securepoint erweitert G5-Serie

Firewall-Familie mit mehr Leistung

15. März 2022, 12:30 Uhr | Wilhelm Greiner
Securepoints aktualisierte G5-Serie von UTM-Appliances
Securepoints hat seine G5-Serie von UTM-Appliances aktualisiert, hier einige Modelle.
© Securepoint

Der IT-Sicherheitsspezialist Securepoint aus Lüneburg ergänzt seine G5-Serie um sechs aktualisierte Firewalls. Die neuen UTM-Appliances (Unified-Threat-Management) bringen laut Hersteller dank Hardware mit CPUs der neuesten Generation und aktualisierten Chipsätzen mehr Leistung. Systemhäuser und IT-Dienstleister will Securepoint mit Echtzeit-Updates, einer zentralen Management-Konsole und As-a-Service-Angeboten unterstützen.

Nachdem Securepoint seiner Desktop-Firewall Black Dwarf letzten Herbst ein Upgrade spendiert hat, aktualisiert der Security-Anbieter nun die übrigen UTM-Modelle. Diese reichen vom Modell RC 100, konzipiert für 25 Nutzer, bis zur RC1000, ausgelegt auf bis zu 1.000 Nutzer

Die RC100 erreicht laut den Lüneburgern nun einen Firewall-Durchsatz von 2,6 GBit/s und einen VPN-Durchsatz von 450 MBit/s. Der Firewall-Durchsatz der auf bis zu 50 Nutzer ausgelegten RC200 betrage nun 4 GBit/s, der VPN-Durchsatz 600 MBit/s. Für hohen VPN-Datendurchsatz nutze man eine integrierte AES-Hardwarebeschleunigung.

Beim Modell RC200 ist ein SFP-Port integriert und ein redundantes Netzteil ab sofort Standard, bei der RC100 ist redundante Stromversorgung optional erhältlich. Für beide Appliances sind optional ein Rackmount-Kit sowie ein DIN-Rail-Mount-Adapter für die Hutschienenmontage verfügbar.

Die Modellfamilie umfasst außerdem die größeren Rackmount-Modelle RC300S (100 Nutzer, 13 GBit/s Firewall- und 1,5 GBit/s VPN-Durchsatz), RC350R (250 Nutzer, 20 GBit/s Firewall- und 2,1 GBit/s VPN-Durchsatz) sowie RC400R (500 Nutzer 25 GBit/s Firewall- und 3,5 GBit/s VPN-Durchsatz). Die größte Familienmitglied RC1000 versorgt laut Herstellerangaben bis zu 1.000 Nutzer mit 30 GBit/s Firewall- und 3,5 GBit/s VPN-Durchsatz.

Die UTM-Appliances der G5-Serie sind ab der RC300S mit zwei SFP-Ports für den Anschluss von Glasfaserkabeln sowie mit frontseitigen Konsolen-Ports ausgestattet. Ab der RC350R sind serienmäßig redundante Netzteile enthalten, die sich laut Securepoint im laufenden Betrieb tauschen lassen. Die RC300S bietet mit einer Einbautiefe von nur 20 Zentimetern einen platzsparenden Formfaktor.

Systemhäuser und IT- Dienstleister können die neuen Modelle aus Securepoints G5-Serie ab sofort über den Vertrieb des Herstellers sowie über die Distributoren Wortmann und Api beziehen. Neben 36-monatiger Gewährleistung sind optional 60 Monate Garantie und ein Vor-Ort-Service verfügbar. Alle Modelle sind auch im monatlichen Service-Bezug erhältlich.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

Securepoint GmbH

Firewall

UTM