F-Secure: Sicherheitsplattform nach dem Baukastenprinzip

Paradigmenwechsel in der Cybersicherheit

08. Juni 2021, 08:00 Uhr   |  Anna Molder

Paradigmenwechsel in der Cybersicherheit
© Wolfgang Traub

Der Cybersicherheitsanbieter F-Secure hat seine Cloud-basierte Sicherheitsplattform Elements vorgestellt. Als Security as a Service lasse diese sich nahtlos in jede Umgebung eines Unternehmens integrieren und vereine alle benötigten Sicherheitskomponenten. Letztere sollen sich über eine einzige Cloud-basierte Verwaltungskonsole administrieren lassen. Dabei könne das Anwenderunternehmen jene Komponenten auswählen, die es auch wirklich benötigt, so die Anbieterangabe.

Laut F-Secure ist Elements eine modulare Plattform, die Endpoint Protection, Endpoint Detection and Response (EDR), Schwachstellen-Management und Collaboration-Schutz für Cloud-Dienste wie Microsoft 365 kombiniert.

Elements ermögliche einen umfassenden Überblick über die Sicherheitslage von Unternehmen und schaffe Transparenz über alle Ressourcen, Konfigurationen, Schwachstellen, Bedrohungen und Ereignisse. Die Plattform sorge darüber hinaus für optimierte und autonome Abläufe, um effiziente Workflows und schnelle Reaktionen auf reale Bedrohungen zu gewährleisten.

Dabei soll der Echtzeit-Datenfluss zwischen den einzelnen Elementen eine schnelle Erkennung von Bedrohungen ermöglichen. Für datenbasierte Entscheidungen sollen intelligente, erweiterte Erkennungs- und Reaktionsmöglichkeiten sorgen. Schließlich haben Unternehmen laut Anbieter die Möglichkeit, bei Bedarf schwierige Fälle an die F-Secure-Fachleute zu eskalieren.

Mit der Transparenz über die Nutzung, die durch die detaillierte Rechnungsstellung von Elements bei nutzungsbasierter Abrechnung gegeben ist, sollen Unternehmen fundierte Entscheidungen über die Steuerung von Sicherheitsinvestitionen treffen können, um zu verhindern, dass sie für ungenutzte Lizenzen oder Dienste bezahlen, die sie nicht benötigen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

F-Secure GmbH

F-Secure

Cybersicherheit