Cato Networks baut „Secure Access Service Edge“-Plattform aus

SASE-Spezialist verstärkt DACH-Präsenz

01. Juli 2020, 08:00 Uhr   |  Wilhelm Greiner

SASE-Spezialist verstärkt DACH-Präsenz
© Cato Networks

Cato Networks, Anbieter einer SASE-Plattform (Secure Access Service Edge), kündigte verstärkte Investitionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz wie auch in Skandinavien an. Der SASE-Spezialist hat dazu Vertriebsleiter für die beiden Regionen eingestellt und einen neuen Point of Presence (PoP) in Zürich eröffnet. Zudem ist nun die Nuvias Group Catos erster paneuropäischer Vertriebspartner.

Cato Networks mit Hauptsitz in Tel Aviv betreibt die laut eigenem Bekunden weltweit erste SASE-Plattform. SASE – das Akronym für diese Produktgruppe prägte Gartner letztes Jahr – führt SD-WAN- (Software-Defined WAN) und Netzwerksicherheitstechnik zu einem Cloud-Service zusammen. Als Gartner das SASE-Konzept als Zukunft der sicheren Cloud-Nutzung postulierte, nannten die Analysten das noch wenig bekannte israelische Unternehmen als Beispiel für einen Anbieter, der SASE bereits umgesetzt hat.

Cato Networks’ Cloud-Plattform dient dazu, Anwendungszugriffe ortsunabhängig zu optimieren und abzusichern. SD-WAN-Technik soll dabei den Zugang zu Cloud-Anwendungen beschleunigen, während eine Zero-Trust-Netzwerkarchitektur für den sicheren Internetzugang aller Unternehmensstandorte und mobilen Benutzer sorgen soll.

Zu diesem Zweck unterhält Cato ein globales Netzwerk mit über 50 PoPs. Nun verstärkt der Anbieter sein Engagement in der EMEA-Region mit einem neuen PoP in Zürich, nach den PoPs in Frankfurt und Amsterdam der dritte in Zentraleuropa.

Das DACH-Geschäft leitet nun Johan van den Boogaart von München aus. Zugleich soll eine Vertriebsvereinbarung mit dem Value-Added Distributor Nuvias, geschlossen im April, das Wachstum des SASE-Spezialisten in Europa beschleunigen.

Weitere Informationen finden sich unter www.catonetworks.com.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Cloud-Sicherheit

Netzwerk-Sicherheit