Sysob erweitert WLAN-Portfolio um Mobilitäts-Management von Ucopia

Schneller und sicherer WLAN-Zugang

22. Januar 2013, 10:12 Uhr   |  LANline/wg

Schneller und sicherer WLAN-Zugang

Value-Added Distributor Sysob aus Schorndorf vertreibt ab sofort die WLAN-Lösungen von Ucopia Communications. Der französische Hersteller ist auf Mobility-Lösungen für sichere WLAN-Zugänge und Gastverbindungen spezialisiert. Sie lassen sich sowohl in fest vernetzten wie auch in Funkumgebungen installieren und zielen auf eine unkomplizierte, sichere Nutzung von Business-, Internet- und Telefonieanwendungen.

Mehr zum Thema:

Dezentrale WLANs zentral im Griff

SAP Afaria ermöglicht bessere Verwaltung und Sicherheit mobiler Geräte

Mobileiron erweitert MDM-Lösung um Mobile-Application-Management

Fortinet: WLAN-Sicherheitslösungen sollen auch BYOD ermöglichen

Die Produktvariante Ucopia Express richtet sich laut Sysob-Angaben insbesondere an Hotels, Kliniken, weiterführende Schulen und mittelständische Betriebe. Der Fokus liege auf dem Management und der Authentifikation von Gastkonten, um Besuchern Zugang zu Netzwerkressourcen zu ermöglichen.

Ucopia Advance bediene die Bedürfnisse von standortübergreifenden Umgebungen in Unternehmen, Universitäten sowie Behörden. Beide Lösungen eigneten sich für den Einsatz zwischen einem Kabelnetz (Ethernet, DSLAM, CPL) und einer LAN- oder WLAN-Umgebung. Sie basieren laut Sysob auf einer virtuellen oder physischen Appliance und bieten zentrales Management, Fehlertoleranz, Load Balancing sowie hohe Performance.

An Authentifizierungsmethoden unterstützen die Ucopia-Geräte laut Herstellerangaben ein Captive Portal (Zwangs-Redirect auf eine bestimmte HTTPS-Seite), 802.1x/PEAP, 802.1x/TTLS, 802.1x/TLS, Windows-Domänen sowie MAC- und IP-Adressen. Auch eine periodische transparente Authentifizierung sei möglich.

Für bequeme Mobilität arbeite die Lösung konfigurationslos und biete transparenten E-Mail-, Internet- und Druckerzugang. Sie unterstütze dabei anpassbare Profile ebenso wie VPN-Pass-Through. Auch zeitbasiert erlaubte Verbindungen sind möglich.

Die Preise beginnen laut Sysob bei 890 Euro für einen Ucopia SV20 Appliance Server für bis zu 20 gleichzeitige Endanwender oder 690 Euro für eine Ucopia SV150 Virtual Appliance für bis zu 150 gleichzeitige Endanwender.

Weitere Informationen finden sich unter www.sysob.com.

Ucopia Advance soll Netzwerk- und WLAN-Zugänge in standortübergreifenden Umgebungen erleichtern. Bild: Ucopia

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Authentifizierung

Mobility

WLAN