Languard von GFI Software mit erweitertem Compliance Reporting

Schwachstellenbewertung und Patching für Mac OSX

10. Januar 2013, 12:17 Uhr   |  LANline/wg

+++ Produkt-Ticker +++ Die Sicherheitslösung Languard von GFI Software bietet ab sofort Schwachstellenbewertungen sowie ein Patch-Management für Rechner mit Apples Betriebssystem Mac OSX. Außerdem bietet GFIs Lösung für Inventarisierung, Schwachstellenanalyse und Patching nun laut Hersteller über neue Werkzeuge für das Compliance-Reporting. Ein Administrator könne nun maßgeschneiderte Berichte für neun der zehn weltweit gängigsten Compliance-Richtlinien erstellen.

Mehr zum Thema:

Stonesoft: Zehn Tipps zur sicheren Nutzung mobiler Geräte

Qualys: Browser und Betriebssysteme automatisch aktuell halten

RSA: Sicherheitsstrategien an aktuelle Bedrohungen anpassen

GFI Languard kombiniert Schwachstellenanalyse, Patch-Management sowie Netzwerk- und Software-Audits zu einer Lösung. Ziel ist es, dass Administratoren mögliche Sicherheitslücken im Netzwerk einfach erkennen, analysieren und beheben können. Dazu erstellt die Software die im Netzwerk vorhandenen Hardware- und Softwarekomponenten und benachrichtigt Administratoren bei Veränderungen.

Zudem überwacht das Tool, ob die eingesetzten Antivirenlösungen auf dem aktuellen Stand sind und der Echtzeitschutz aktiv ist. Die Lösung testet laut Hersteller Netzwerkkomponenten auf über 50.000 Schwachstellen, sie unterstütze über 2.500 Sicherheitsanwendungen. Aufgrund aktueller Entwicklungen wie BYOD (Bring Your Own Device), so GFI, seien Schwachstellenanalysen mittlerweile ein kritischer Bestandteil eines sicheren Netzwerks.

Weitere Informationen finden sich unter www.gfisoftware.de.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

CTI-Lösung für den Mac
Malware-Entfernung für den Mac

Verwandte Artikel

Anti-Malware

Client-Security

Patch-Management