Events

Thales führt „CipherTrust Data Security“-Plattform ein

Sensible Daten identifizieren, schützen und kontrollieren

24. September 2020, 06:30 Uhr   |  Anna Molder

Sensible Daten identifizieren, schützen und kontrollieren

Der Technikanbieter Thales kündigte die Einführung der „CipherTrust Data Security“-Plattform an. Dabei handelt es sich um eine einheitliche Datenschutzlösung, die es Unternehmen ermöglichen soll, sensible Daten zu identifizieren, zu schützen und zu kontrollieren, und zwar unabhängig davon, wo sie sich befinden. Die Plattform helfe bei der Lösung wichtiger Herausforderungen, mit denen Unternehmen konfrontiert sind. Dazu gehört die Komplexität der Datensicherheit, verursacht durch die Einführung von Multi-Cloud-Systemen, sich entwickelnde globale und regionale Datenschutzbestimmungen sowie das Risiko von Datenverstößen durch externe und interne Bedrohungen.

Laut eigenen Angaben hat Thales die „CipherTrust Data Security“-Plattform entwickelt, um Datenidentifizierung, Klassifizierung und Datenschutz zu vereinheitlichen, zusammen mit starken Zugriffskontrollen und zentralisierter Schlüsselverwaltung. Die „All-in-One“-Plattform kombiniere Techniken von Vormetric und SafeNet  und KeySecure, um Unternehmen die Möglichkeit zu geben, sensible Daten vor Ort oder in der Cloud zu speichern und gleichzeitig die Kosten zu senken.
Da eine Verlagerung von immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten in die Cloud erfolgt und Unternehmen versuchen, die Skalierbarkeit zu verbessern und Remote-Funktionen für ihre Mitarbeiter bereitzustellen, stehen IT-Organisationen vor der Herausforderung, eine ganzheitliche Sicht auf ihre Daten zu ermöglichen. Als Teil der Plattform ermögliche es „CipherTrust Data Discovery and Classification“, sensible Daten von einem Bildschirm aus zu erkennen, zu klassifizieren und bei eventuellen Problemen einzugreifen.

Unternehmen sollen Risiken verstehen, Lücken aufdecken und bessere Entscheidungen sowohl bei der gemeinsamen Nutzung von Daten Dritter als auch bei der Cloud-Migration treffen können. Darüber hinaus biete die Lösung einen umfassenden Satz integrierter Klassifizierungsvorlagen für häufig nachgefragte Datenschutz- und Sicherheitsvorschriften wie DSGVO und California Consumer Privacy Act (CCPA).

Um der Komplexität des Speicherorts der Daten gerecht zu werden, biete die „CipherTrust Data Security“-Plattform Funktionen zur Sicherung und Kontrolle des Zugriffs auf sensible Daten in Datenbanken, Dateien und Containern. Zum Einsatz kommen unter anderem die nachfolgenden Techniken. „CipherTrust Transparent Encryption“ verschlüsselt Daten vor Ort und in Cloud-, Datenbank-, Datei- und Big-Data-Umgebungen mit umfassenden Datenzugriffskontrollen und detaillierter Datenzugriffs-Audit-Protokollierung. Die „CipherTrust Database Protection“-Technik bietet transparente Verschlüsselung auf Spaltenebene von strukturierten und sensiblen Daten, die sich in Datenbanken befinden. Laut Anbieterangaben umfasst „CipherTrust Application Data Protection“ verschiedene APIs, mit denen Entwickler schnell Verschlüsselungs- und andere Kryptofunktionen zu ihren Anwendungen hinzufügen können.

Weitere Informationen stehen unter www.thalesgroup.com zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Datenschutz