Radware erweitert CWP-Service

Sicherung für AWS und Azure

18. Juni 2020, 12:00 Uhr   |  Anna Molder

Sicherung für AWS und Azure

Radware hat seinen „Cloud Workload Protection“-Service (CWP) erweitert, um Unternehmen mehr Funktionen für Transparenz, Compliance und Reporting sowie Verbesserungen seiner Angriffserkennungs-Engine zu bieten.

Durch das Update sichere der CWP-Service sowohl in AWS als auch in Azure gehostete Workloads. Die Engine vergleicht laut Radware die Sicherheitslage des Unternehmens in der Cloud mit verschiedenen Compliance-Standards der Branche, darunter PCI DSS, HIPAA, NIST CSF, SOC2 sowie CIS AWS/Azure Foundation Benchmark.

Der CWP-Service umfasse ein neues Dashboard für die Sicherheitslage, das einen Einblick sowohl in die allgemeinen Cloud-Risiken als auch in die spezifischen Risiken der darauf gehosteten, individuellen Workloads bieten soll. Dieses Dashboard ermöglicht laut Radware einen detaillierten und umfassenden Überblick über die Sicherheitsrisiken über mehrere Konten, Regionen und öffentliche Cloud-Anbieter hinweg.

Der Hersteller hat seine Engine zur Erkennung nativer Cloud-Angriffs-Vektoren erweitert und ein neues Simulations-Tool für Angriffe hinzugefügt. Dieses Tool ermögliche es Organisationen, öffentliche Cloud-Umgebungen proaktiv zu testen, die Sicherheit zu stärken und die Bereitschaft der Sicherheitsteams zu verbessern, indem sie simulierte Angriffe auf der Grundlage von realen Datenverlusten in der Cloud durchführen. Das Ergebnis sei eine umfassende, durchgängige Cloud-Security-Posture-Management-Lösung (CSPM) zur Identifizierung von Sicherheitsrisiken, unbeabsichtigter öffentlicher Exposition, übermäßiger Berechtigungen und Konformitätsverletzungen sowie zur Erkennung von Attacken und zur automatischen Behebung von Bedrohungen.

Die Service-Erweiterung stelle aussagekräftige Bedrohungsinformationen zur Verfügung, die fortschrittliche Analysen mit der Fähigkeit zur Identifizierung der Attack Kill Chain verbinden soll. Dies ermögliche es Anwendern, sich auf die richtigen Risiken zu konzentrieren und schneller und präziser Maßnahmen zu ergreifen, um Angriffe zu blockieren und Schwachstellen in den Cloud-Umgebungen zu sichern.

Weitere Informationen stehen unter www.radware.com zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Radware GmbH

Radware