Kuppinger Cole stellt Trendstudien über Claims-based Identities und User-centric Identity-Management vor

Studien zu Identity- und Access-Management

03. Mai 2009, 22:58 Uhr   |  

+++ Produkt-Ticker +++ Das Marktforschungsunternehmen Kuppinger Cole stellt auf der morgen beginnenden European Identity Conference 2009 in München zwei neue Studien vor, die sich mit Zukunftsthemen des Identity- und Access-Managements befassen.

Die Trendstudie "The Impact of Claims-based Approaches" von Martin Kuppinger behandelt das auf
Claims basierende Identity-Management, mit dem ergänzende Informationen zu Identitäten zwischen
unterschiedlichen Systemen und Unternehmen ausgetauscht werden können. Durch diesen Ansatz erfolgt
eine konsequente Trennung von Identitäten und Anwendungscode.

Das Konzept baut auf etablierten Standards und Information Cards auf und bietet eine sichere
Verteilung von Informationen zu Indentitäten. Der Report stellt das Konzept vor, analysiert den
Stand der Technik und die zu erwartenden Entwicklungen.

In der Studie heißt es: "Das Konzept der Claims wird einen erheblichen Einfluss darauf haben,
wie in Zukunft mit Identitäten in der Anwendungsentwicklung umgegangen wird. Die heute so häufigen
Probleme mit ,codierter Sicherheit‘ werden damit deutlich reduziert."

Die Studie steht für 125 Euro auf der
Website der Maktforscher zum Download bereit.

Der "Technology Report: User-centric Strong Authentication", ebenfalls von Martin Kuppinger,
geht auf die Entwicklungen im Bereich der starken Authentifizierung für das anwenderzentrierte
Identity-Management ein. Die Marktstudie analysiert den Status, Anbieter und Lösungsansätze.

Mit User-centric Identity-Management besitzt der Benutzer die Kontrolle über seine Identität und
kann steuern, welche Informationen er wem gibt. Das Konzept lässt sich mit Standards wie OpenID
oder den Information Cards umsetzen und wird zum Beispiel beim Cloud-Computing eingesetzt. Die
Studie kann für 95 Euro
online bestellt werden.

LANline/dp

Weitere Infos zum Thema:

Der Themenbereich Security auf
LANline.de

IBMs
Blue-Cloud-Initiative

Gartner: "Cyberuntergrund
sammelt persönliche Daten wie ein Staubsauger"

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default