Akquisition des PWS-Anbieters Celltick

Utimaco erwirbt Cell-Broadcast-System

26. April 2022, 7:00 Uhr | Wilhelm Greiner
Celltick Magen
© Celltick

Der Aachener Security-Spezialist Utimaco übernimmt Celltick, einen Anbieter öffentlicher Warnsysteme. Cellticks CBC-Lösung (Cell Broadcast Center) ist laut Herstellerangaben bei über 70 Carriern im Einsatz.

Letzten Sommer führte die Flutkatastrophe im Ahrtal vor Augen, wie dringend Deutschland ein funktionierendes öffentliches Warnsystem (Public Warning System, PWS) braucht – ganz zu schweigen von der Kriegslage in der Ukraine, die verdeutlicht, dass Deutschland in den letzten Jahrzehnten das Thema Bevölkerungsschutz doch eher stiefmütterlich behandelt hat. Gemäß der EU-Richtlinie EECC (European Electronic Communications Code) müssen alle Mitgliedstaaten bis spätestens Juni dieses Jahres moderne (also Cell-Broadcast-basierte) Warnsysteme haben – wobei Deutschland allerdings sein System DE-Alert laut Medienberichten frühestens Ende dieses Jahres fertiggestellt haben wird.

Unter dem Namen Magen (Mass Alert Geo Emergency Notification) offeriert der israelisch-amerikanische Anbieter Celltick, den Utimaco nun übernimmt, eine solche Cell-Broadcast-Lösung, die laut Anbieterangaben bereits bei mehr als 70 Mobilfunkbetreibern im Einsatz ist und somit Warnmeldungen an über eine Milliarde Nutzer liefern kann. „Wir sind sehr beeindruckt von der Technologie von Celltick und seinem hochqualifizierten Team“, sagte Utimaco-CEO Stefan Auerbach. „Beide passen perfekt zu Utimaco und sind eine starke Ergänzung unseres Teams und Portfolios.“

„Digitale öffentliche Warnsysteme werden die Zukunft der Massennotfallbenachrichtigungen sein“, ergänzte Fabian Franzen, Manager Unternehmensstrategie und M&A bei Utimaco. Cellticks Technologie werde dazu beitragen, das Leben der Bürger zu schützen und zu retten.

Auf Rückfrage der LANline, wie sich der Vertriebsansatz nach der Übernahme durch Utimaco ändern werde, erklärte Malte Pollmann, Chief Strategy Officer bei Utimaco: „Utimaco skaliert weltweit mit seiner internationalen Präsenz sowie den engen Beziehungen zu OEM-Partnern und Value-Added Resellern. Sie alle profitieren von der Erweiterung des Portfolios.“

Für die Celltick-Lösung sei eine Service-basierte wie auch eine unbefristete Lizenzierung möglich, je nach Kundenanforderungen. Diese Modelle ließen sich gut mit den Angeboten der Integrationspartner kombinieren, so Pollmann.

Neben Cell Broadcast liefern Cellticks Benachrichtigungssysteme laut Hersteller Warnungen über mehrere Kanäle, so über standortbezogene SMS, dedizierte Apps, Desktop-Alerts, E-Mail und interaktive Sprachnachrichten (Interactive Voice Response, IVR). Mit LiveScreen bietet das Unternehmen auch eine Mobile-Marketing-Lösung an, ihr früheres Flaggschiffprodukt.
 
Celltick wurde im Jahr 2000 von Ronen Daniel gegründet, zur Zeit der Akquisition CEO des Unternehmens. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in New York, wie bei so vielen Security-Anbietern, die ihre Wurzeln in Israel haben. Der Aufsichtsratsvorsitzende ist Jan Frykhammar, ehemaliger CFO und Interims-CEO von Ericsson.

 

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

Utimaco

Security-Management

Security-Lösung