Rohde & Schwarz Cybersecurity stellt SITLine ETH NG vor

Verschlüsselungstechnik mit VS-NfD-Zulassung

07. Dezember 2020, 12:30 Uhr   |  Anna Molder

Verschlüsselungstechnik mit VS-NfD-Zulassung
© Rohde & Schwarz Cybersecurity

Im Zuge der Digitalisierung der Behörden werden die Wege eines Dokuments schneller, aber auch weniger kontrollierbar. Daher sind zertifizierte Lösungen gefragt, die Sicherheit, Effizienz und Leistung vereinen. Mit R&S SITLine ETH NG stellt Rohde & Schwarz Cybersecurity eine anwendungs- und benutzerunabhängige Basissicherung für standortübergreifende Netzwerkkommunikation für Behörden und Unternehmen bereit. R&S SITLine ETH NG ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bis zur Geheimhaltungsstufe VS – nur für den Dienstgebrauch, NATO restricted und EU restricted - zugelassen.

Die Varianten der Produktreihe heißen R&S SITLine ETH-L, ein Verschlüsseler für bis zu vier unabhängige 10 GBit/s-Leitungen, und R&S SITLine ETH-S, ein kompaktes System für Leitungen mit bis zu 1 GBit/s. Mit der Lösung erfolge eine Verschlüsselung der Kommunikation bereits auf Layer-2-Ebene und biete damit auch Schutz vor Bedienfehlern, wenn beispielsweise bei E-Mail-Übertragungen von sensiblen Inhalten die falsche Sicherheitsstufe ausgewählt ist.

Damit gewährleistet der Netzwerkverschlüsseler den Nutzern auch Unabhängigkeit von Telekommunikationsanbietern und Komponentenlieferanten, so das „Rohde & Schwarz“-Versprechen. Auch hinsichtlich der Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership) biete R&S SITLine ETH NG Vorteile gegenüber alternativen Lösungen auf IPSec-Basis. Das moderne Schlüsselkonzept komme ohne zusätzliche Schlüsselverwaltung aus und kombiniere Sicherheit mit Ausfallsicherheit. Durch das Schlüsselkonzept gibt es im System keinen zentralen Angriffspunkt und kein singuläres Ausfallrisiko für die Sicherheit, so der Sicherheitsexperte. Durch die „Plug & Play“-Technik seien Konfigurationsaufwand und Installationskosten gering. Die kompakte Bauweise und verschiedene Geräteklassen sollen zudem Raum- und Energiekosten sparen.

Der bereits von anderen „Rohde & Schwarz Cybersecurity“-Produkten bekannte R&S Trusted Objects Manager dient nun auch als Sicherheits-Management-System (SMS) für die „R&S SITLine ETH NG“-Produktreihe. Dabei fungiere der Server als Certificate Authority (CA) einer PKI und der Betrieb erfolge in einer sicheren Umgebung (Rechenzentrum mit Zutrittskontrolle).

Weitere Informationen stehen unter www.rohde-schwarz.com zur Verfügung.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH

Rohde & Schwarz Cybersecurity

Verschlüsselung