Events

CyberArk: KI-basierter Cloud Entitlements Manager

Zero-Trust-Ansatz zur Risikoreduktion in Cloud-Umgebungen

11. November 2020, 11:30 Uhr   |  Anna Molder

Zero-Trust-Ansatz zur Risikoreduktion in Cloud-Umgebungen

CyberArk kündigte mit seinem Cloud Entitlements Manager eine KI-basierte Lösung für die Sicherung privilegierter Zugriffe in Cloud-Umgebungen an. Auf der Basis der kontinuierlichen Überwachung des Cloud-Zugriffs können Unternehmen laut Anbieter Least-Privilege-Prinzipien durchsetzen, indem sie unnötige Cloud-Berechtigungen, die unweigerlich mit hohen Sicherheitsrisiken verbunden sind, identifizieren und entfernen.

Der Cloud Entitlements Manager stellt eine Schlüsselkomponente der CyberArk-Strategie für Identitätssicherheit dar. Sie basiere auf einem Zero-Trust-Modell und künstlicher Intelligenz, um mittels Kontextinformationen Risiken richtig einschätzen und geeignete Maßnahmen ergreifen zu können. Da alle Identitäten unter bestimmten Bedingungen privilegiert sein können, sind traditionelle Ansätze zur Verwaltung und Sicherung von Identitäten nicht mehr ausreichend. Dies betrifft vor allem die Cloud, in der Identitäten und ihre Berechtigungen mit hoher Dynamik hinzugefügt oder geändert werden.

In weniger als einer Stunde sollen Nutzer den Cloud Entitlements Manager konfigurieren, eine Risikobewertung vornehmen und gezielte Abhilfemaßnahmen auslösen können. Der Cloud-Anbieter-agnostische Service erkenne dann kontinuierlich versteckte, falsch konfigurierte und ungenutzte Cloud-Berechtigungen. Auf dieser Basis könne ein Unternehmen ein konsistentes Least-Privilege-Prinzip für die Cloud-Nutzung etablieren und damit die Sicherheit entscheidend verbessern.

Anwender des Cloud Entitlements Managers in den Abteilungen Cloud, Security sowie Identity- und Access-Management profitieren laut CyberArk von einer einfachen und intuitiven Benutzeroberfläche. So sei zum Beispiel ein zentrales Dashboard mit einem Gesamtüberblick zu den Berechtigungen über Amazon Web Services (AWS), Amazon Elastic Kubernetes Service (Amazon EKS), Google Cloud Platform (GCP) und Microsoft-Azure-Umgebungen hinweg enthalten.

Als Teil des SaaS-Portfolios, das die Lösungen Idaptive, Alero, Privilege Cloud und Endpoint-Privilege-Manager umfasst, basiere auch der Cloud Entitlements Manager auf den Privileged-Access-Management- und IDaaS-Funktionen von CyberArk.

Weitere Informationen stehen unter www.cyberark.com zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

CyberArk Germany GmbH

Cloud-Management

Zero Trust