+++ Produkt-Ticker +++ Kemp Technologies stellt auf dem SDN & Openflow World Congress 2015 in Düsseldorf eine Vorabversion seiner neuen SDN-basierten (Software-Defined Networking), adaptiven „Quality of Experience“- oder kurz „QoE“-Technik vor. Auf der Basis von Kemps virtualisierter Application-Delivery-Plattform namens Loadmaster soll diese Technik die Quality of Service (QoS) bei der Applikationsbereitstellung im SDN-Umfeld auf dynamische Weise garantieren.

Im Gegensatz zu statischen und manuell konfigurierten QoS-Ansätzen arbeitet diese Lösung laut Hersteller dynamisch: Sie beeinflusse direkt die QoS-Richtlinien, indem sie innerhalb des Netzwerks in Echtzeit Anweisungen erteile und dabei sich wandelnde Bedingungen und Applikationsanforderungen berücksichtige.

 

Die adaptive Technik nutze das vorliegende Wissen über die SDN-Struktur, um den Datenfluss zu optimieren und QoS-Richtlinien für publizierte Dienste durchzusetzen. Zugleich garantiere sie einen reibungslosen Zwei-Wege-Durchsatz.

 

Dank der QoE-Technik, so Kemp, könne ein IT- oder Netzwerk-Manager den Endanwendern garantierte Service-Level-Agreements (SLAs) und eine verlässliche Service-Qualität zusichern. Über die  Integration von SDN-Technik lasse sich der Datenverkehr wichtiger Anwendungen priorisieren und durchgängig über das Netzwerk optimieren, sodass sensible Dienste wie Video-, Sprach- oder Konferenz-Services keine störend langen Reaktionszeiten, Verzögerungen und Unterbrechungen erfahren.

 

Eine verbesserte Applikations-Performance und QoE seien strategische Treiber für die Akzeptanz von SDN und NFV (Network Functions Virtualization), so Kemp.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.kemptechnologies.com.

 

Mehr zum Thema:
Kemp: Zentral verwaltete ADCs für die Hybrid Cloud

F5 Networks: ADC-Technik leicht in Cloud-Umgebungen integrieren

F5: ADC-Dienste aus der Azure-Cloud

Barracuda: Lastverteiler mit 40 GBit/s Durchsatz

Citrix: Anwendungsbeschleuniger ebnet den Weg zu NFV

 

Im Gegensatz zu statischen, manuell konfigurierten QoS-Ansätzen arbeitet Kemps SDN-basierte Lösung laut Herstellerangaben dynamisch. Bild: Kemp Technologies