Aastra stellt Release 8.2 von Solidus Ecare vor: Contact Center vereinfacht Outbound-Kampagnen

Contact Center mit automatischer Rückruffunktion

18. Juni 2013, 08:37 Uhr   |  LANline/pf

+++ Produkt-Ticker +++ Der ITK-Spezialist Aastra Deutschland stellt eine neue Version der Contact-Center-Applikation Solidus Ecare vor. Das Release 8.2 steht nach Herstellerangaben unter anderem für Neuerungen im Bereich der Outbound-Kampagnen sowie für eine automatische Rückruffunktion, mit der die Wartezeiten von Anrufern verkürzt werden.

Mit dem neuen Feature „On-hook Call Waiting“ habe die Zeit des langen Wartens in Contact Centern ein Ende. Statt in Telefonschleifen auszuharren, könnten Anrufer die Option eines Rückrufs eingeben und einfach auflegen. Das Contact Center merke sich den Anruf und behandele ihn genau so, als wenn die Person in der Warteschlange bliebe. Sobald ein freier Agent verfügbar ist, gibt es einen automatischen Rückruf. Ganz im Sinne eines Multimedia-Contact-Centers könne ein entsprechender Rückruf auch via SMS oder Web-Seite initiiert werden, so der Hersteller.

Mehr zum Thema:

Training für Cisco Unified Contact Center

Contact Center fit für Multimedia

Videokonferenzen mit einem Klick aufbauen

Kommunikations-Server integriert HD-Video

CTI-Server unterstützt Microsoft Lync Server 2013

Die neue Funktion „Progressive Campaigns“ verbessere zudem Outbound-Aktionen von Unternehmen, beispielsweise im Rahmen von Lead-Generierungen, Kundenbefragungen oder Informationskampagnen. Dabei wählt Solidus Ecare laut Hersteller automatisch Kunden an und verbindet sie mit einem Agenten, sobald abgehoben wird. Im Ergebnis sollen die Agenten Zeit sparen, Unternehmen könnten eine höhere Anrufdichte bei gleichen personellen Ressourcen realisieren.

Auch die Agentenanwendung „Blustar Agent“ habe mit Solidus Ecare 8.2 zusätzliche Funktionen erhalten. So könnten direkt in die Oberfläche des Blustar Agents eigene Registerkarten (Browser Tabs) für zusätzliche Applikationen eingebunden werden. Dies sei beispielsweise sinnvoll, wenn Contact Center auch via Social Media kommunizieren: Kanäle wie Facebook oder Twitter könnten dann mit Tabs für den Agenten übersichtlich dargestellt werden.

Weitere Informationen finden sich unter www.aastra.de.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Unify: Contact Center via Smartphone managen

Verwandte Artikel

Contact Center