DigiCert stellt Enterprise PKI Manager vor

Digitale Zertifikate schützen Telearbeit

04. Dezember 2020, 08:30 Uhr   |  

Digitale Zertifikate schützen Telearbeit
© Wolfgang Traub

Enterprise PKI Manager ist Bestandteil von DigiCert ONE, der PKI-Plattform von DigiCert, einem weltweitem Anbieter von TLS/SSL-, IoT- und PKI-Lösungen. Enterprise PKI Manager nutze das Konzept der Zertifikatsautomatisierung zur umfassenden Authentifizierung von Anwendern und Geräten sowie zur Verschlüsselung von Daten und unterstütze Unternehmen beim Schutz der wachsenden Zahl von Telearbeitern, so der Hersteller.

Viele Unternehmen nutzen private Zertifzierungsstellen in ihren Netzwerken, die eine manuelle Zertifikatsverwaltung bedingen. Das führt immer wieder zu Fehlern, Ausfällen und überlasteten Mitarbeitern. PKI Manager soll den Unternehmen die Verwaltung und Nutzung digitaler Zertifikate erleichtern, um alle an das Netzwerk angebundenen Mitarbeiter, Geräte und Daten zu schützen, so das Anbieterversprechen. Unternehmen sollen dabei wählen können, ob die Lösung lokal oder Cloud-basiert bereitsteht und ob die Verwaltung unternehmensintern oder durch DigiCert erfolgt.

Enterprise PKI Manager biete einen flexiblen, einheitlichen Ansatz für die Verwaltung von PKI-Umgebungen jeder Größenordnung. Unternehmen profitieren laut DigiCert von der schnellen Erstellung digitaler Signaturen für eine große Anzahl an Benutzern und Geräten in einer containerbasierten, Cloud-nativen Architektur, die eine bedarfsorientierte Bereitstellung digitaler Zertfikate ohne zusätzlichen Zeitaufwand ermöglicht. 

Enterprise PKI Manager ermögliche Unternehmen die automatisierte Registrierung neuer Benutzer und Geräte mittels APIs. Außerdem sorge die Integration in MDM/UEM-Plattformen für sichere Registrierungs- und Verwaltungsvorgänge. Laut Anbieter ermöglicht die Lösung darüber hinaus die Absicherung der E-Mail-Kommunikation mit Authentifizierungs- und Verschlüsselungsmechanismen über S/MIME-Zertifikate und die sichere Dokumentsignierung in allen physischen und virtuellen Unternehmensnetzwerken. Schließlich sollen Unternehmen von der Anbindung an andere Workflow-Management-Tools in DigiCert One für sicheres Code-Signing und stärkeren Schutz der IoT-Geräte profitieren.

Weitere Informationen stehen unter www.digicert.com zur Verfügung.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

DigiCert

Home Office

Zertifizierung