Atlassian: Updates für Confluence und Trello

Flexible Zusammenarbeit in verteilten Teams

23. Juli 2020, 08:00 Uhr   |  Anna Molder

Flexible Zusammenarbeit in verteilten Teams
© Wolfgang Traub

Atlassian stellte Updates für seine Produkte Trello und Confluence vor. Der Anbieter von Software für Zusammenarbeit und Produktivität will so die flexible Zusammenarbeit von Teams stärken. Die neuen Funktionen für das Kollaborations- und Wissens-Management-Tool Confluence umfassen verbesserte Seiten-Insights, was geschätzte Lesezeit und Total Page Views ermöglicht. Für die Projekt-Management-Software Trello hat der Software-Anbieter eine Beta-Version für die Tabellenansicht gezeigt.

Viele Unternehmen waren zuletzt gezwungen, ihre Arbeitsweise schnell auf Home-Office und mobiles Arbeiten umzustellen. Die oberste Priorität dabei: Business Continuity sicherstellen und Geschäftsprozesse am Laufen halten. Eine besondere Herausforderung war meist, den Mitarbeitern die passenden Tools an die Hand zu geben, um auch virtuell mit Teamkollegen in Verbindung zu bleiben und effiziente Abstimmung zu ermöglichen.

Die Neuerungen von  Confluence umfassen unter anderem Confluence Page Insights. Die Sichtung von umfangreichem Content und das Workload-Management können einen erheblichen Einfluss darauf haben, wie effektiv Teams arbeiten. Confluence biete nun eine geschätzte Lesezeit von Dokumenten mit Einblendung von Seitenansichten. Die angegebenen Lesezeiten soll es Nutzern ermöglichen, leichter und schneller zu entscheiden, wann sie welche Inhalte zum Lesen oder Bearbeiten im Arbeitsalltag eingeplanen. Durch die Funktion „Seitenaufrufe“ können Nutzer auf einen Blick erkennen, welche Seiten im Dokument besonders wichtig sind und wie viel Zeit sie zum Lesen einplanen müssen.

Außerdem ermögliche Confluence seinen Nutzern künftig, mehrere Seiten mit nur einer Aktion zu archivieren. Zudem sollen sie bald mehrere Seiten auf einmal beschriften, verschieben, löschen und exportieren. Durch Smart Links von Confluence sollen Nutzer außerdem im Arbeitsbereich bleiben können, während sie Informationen aus einer externen Quelle sehen. Beim Einfügen von Inhalten aus externen Quellen können die Benutzer aus verschiedenen Ansichten wählen, wie der Content auf der Confluence-Seite angezeigt sein soll. Dadurch entstehe eine nahtlose Nutzererfahrung für jeden Leser.

Die „Confluence Simultaneous Feedback“-Funktion ermöglicht es mehreren Nutzern, simultan Feedback zu geben, so der Anbieter. Mehrere Nutzer werden im Bearbeitungsmodus Kommentare gleichzeitig einsehen, erstellen und auflösen können. Durch diese Übermittlung in Echtzeit sei es möglich, relevante Kommentare im Dokument direkt einzuarbeiten und weitere Abstimmungsschleifen durch Mails oder Anrufe zu vermeiden. Ein Symbol am oberen Rand der Seite führe die Benutzer zu allen Inline-Kommentaren auf der Seite und zeigt das Feedback gebündelt an, um die Bearbeitungszeit von virtuellen Gesprächen zu verringern.

Dei Beta-Version der Tabellenansicht von Trello zeigt, wie man Teams dabei helfen kann, eine gemeinsame Vision und Ausrichtung auf teamübergreifende Ziele zu erhalten. Die fertige Lösung biete den Benutzern dann einen Einblick in die projektübergreifende Arbeit in einem leicht zu lesenden und zu verwaltenden Tabellenformat.

Weitere Informationen stehen unter www.atlassian.com zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Software