Cloud-Telefonie auf Siegeszug

Friedhof der Festnetztelefone

15. Februar 2021, 07:00 Uhr   |  Peer Stemmler/wg


Fortsetzung des Artikels von Teil 2 .

Wechsel vom Sprach- zum Videocall wird normal

Gleichzeitig muss eine moderne Cloud-Telefonielösung mehr leisten als den virtuellen Empfang von Kunden oder die Vernetzung dezentral arbeitender Teams. Sie muss ein hohes Maß an Kompatibilität bieten, um zum Beispiel Contact-Center-Lösungen einzubinden. Zudem sollten sich laufende Sprachanrufe per Klick in audiovisuelle Treffen verwandeln lassen, um beispielsweise den Austausch unter Gesprächspartnern zu vertiefen oder Dokumente per Bildschirmfreigabe zu teilen und gemeinsam zu managen – ohne dafür ein eigenes Anschlussmeeting vereinbaren zu müssen. Auch die Weiterleitung aktiver Telefonate vom Tischtelefon auf ein Mobilgerät oder einen PC muss möglich sein.

Möglich sein muss zudem eine hybride Implementierung, bei der das Unternehmen bestehende PSTN-SIP-Trunks behalten und optional in ältere PBX-Lösungen integrieren kann. Vorhandene Sprachverbindungen oder Telefonleitungen sollten sich dabei zur Cloud des Anbieters umleiten lassen, und die Verwaltung von Standard-Tischtelefonen sollte sich einfach per Web-Portal bewerkstelligen lassen.

Cloud-basierte Telefonielösungen werden immer stärker zur Grundlage einer erfolgreichen Geschäftskommunikation. Sie bieten die Flexibilität, die in der modernen Arbeitswelt nötig ist, insbesondere in einer Zeit, die von zahlreichen Herausforderungen geprägt ist. Denn nicht zuletzt entfällt die kostspielige Wartung veralteter Systeme. In der Cloud erhöhen stattdessen regelmäßig eingespielte Updates die Sicherheit und ermöglichen fortlaufend neue Funktionen. Vor allem aber sorgen sie dafür, ganz unterschiedliche Kommunikationsdienste an einem zentralen Ort zusammenzuführen: auf einer intuitiv zu bedienenden Unified-Communications-Plattform. Eine einheitliche App für Telefon, Video, Meetings und Chat ermöglicht es Mitarbeitern, sich auf die Inhalte statt auf die Steuerung der Gespräche zu konzentrieren. So steigert der nahtlose Wechsel zwischen den Kommunikationsformen letztlich die Produktivität.

Peer Stemmler ist Head of DACH bei Zoom Video Communications, www.zoom.us.

Seite 3 von 3

1. Friedhof der Festnetztelefone
2. Einfacher Umstieg
3. Wechsel vom Sprach- zum Videocall wird normal

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Zoom