Belden: Hirschmann-Mobilfunk-Router OWL 3G kombiniert Routing-, Security- und Remote-Access-Funktionalität in einem Gerät

Industrieller 3G-Mobilfunk-Router ermöglicht sicheren Remote Access

03. Dezember 2015, 09:33 Uhr   |  LANline/pf

Industrieller 3G-Mobilfunk-Router ermöglicht sicheren Remote Access

+++ Produkt-Ticker +++ Belden hat sein Hirschmann-Produktprogramm um den neuen industriellen Mobilfunk-Router OWL 3G erweitert. Diese Lösung für Routing und Security ermöglicht laut Hersteller in industriellen Netzwerken einen sicheren und zuverlässigen Fernzugriff. Durch die Remote-Access-Fähigkeit des OWL 3G sollen sich Netzwerkprobleme schnell lösen und Support-Kosten deutlich verringern lassen.

Die neue 2-in-1-Lösung OWL 3G besitzt zwei Ethernet-Ports (10/100 MBit/s) sowie zwei SIM-Karteneinschübe für die Kommunikation in 3G-Mobilfunknetzen, die gemeinsam als Ausfallsicherung fungieren und somit die Verfügbarkeit und den Schutz des gesamten Netzwerks erhöhen, so der Hersteller. Zugleich erfülle ein integrierter Firewall-Schutz die wachsenden Security-Anforderungen.

Der OWL 3G wurde nach Bekunden des Herstellers für Maschinenbauer, Systemintegratoren und Anbieter von Automatisierungstechnik entwickelt, die nach einfachen und kostengünstigen Wegen suchen, um Maschinen zu überwachen und Störungen zu beheben, ohne sich vor Ort zu begeben, oder die Verbindungen aufbauen müssen, wo kabelgebundene Netze nicht möglich sind. Er sei beispielsweise bestens geeignet für den Einsatz im Bereich der Stromübertragung und Stromverteilung sowie im Maschinenbau.

Dank einer sicheren und zuverlässigen Anbindung von Ethernet-Netzwerken an das Internet ist der OWL 3G eine gut Lösung für Unternehmen, die von den Technologien des Industrial Internet of Things (IoT) profitieren wollen, so der Hersteller. Der OWL 3G ist ab sofort verfügbar.

Weitere Informationen finden sich unter www.hirschmann.com/de/Hirschmann/Industrial_Ethernet/OWL-3G-Industrial-Cellular-Router/index.phtml.

Mehr zum Thema:

Belden: Der Mobilfunk-Router OWL 3G besitzt zwei Ethernet-Ports sowie zwei SIM-Karteneinschübe, die gemeinsam als Ausfallsicherung fungieren.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Sicherer Remote Access mit Iphone und Ipad
VPN-Clients vereinfachen Remote Access mit Android-Geräten

Verwandte Artikel

3G

Belden

Hirschmann