Huawei stellt IdeaHub vor

Intelligente Videokonferenzlösung für jede Lage

23. April 2021, 12:30 Uhr   |  

Intelligente Videokonferenzlösung für jede Lage
© Huawei

Ob vom Home-Office oder aus dem Büro, ob in der Region oder über Ländergrenzen und Zeitgrenzen hinweg, ob mit Zulieferern, Partnern oder Bewerbern, für ein Verkaufsgespräch, eine Schulung oder ein Jobinterview: Mitarbeiter verbringen immer mehr Zeit in Videokonferenzen. Mit IdeaHub will Huawei bestmögliche Voraussetzungen für ein erfolgreiches digitales Meeting schaffen: Das interaktive Whiteboard eigne sich nicht nur für Online-Meetings zwischen verschiedenen Standorten in- und außerhalb des Unternehmens, es lasse sich mit seinem hochwertigen 4K-Display auch zur Visualisierung etwa von Geschäftsdaten nutzen.

Als digitales Whiteboard bietet IdeaHub Nutzenden die Möglichkeit, Ideen mit einer Schreibverzögerung von 35 Millisekunden per Stift auf dem Bildschirm zu veranschaulichen, zu speichern und zu teilen, so Huawei. Das Gerät erkenne handschriftliche Notizen und Diagramme dabei automatisch. So sollen Teams ihre Ideen dann festhalten können, wenn sie entstehen.

Um bei Videokonferenzen bestmögliche Ton- und Bildqualität zur Verfügung zu stellen, passe IdeaHub die Kameraperspektive per AutoFrame automatisch auf Grundlage des Konferenzraums und der Anzahl der Teilnehmenden an. Die zwölf verbauten Mikrofone nutzen Beamforming-Technik, um in einem Radius von acht Metern menschliche Stimmen zu erkennen und störende Hintergrundgeräusche zuverlässig zu blocken.

Dezentral organisierte Teams sind mit IdeaHub von technischen Hürden befreit und können sich vollständig auf ihre Aufgaben konzentrieren, so das Anbieterversprechen. Damit schaffe Huawei die Grundlage für eine barrierefreie und intelligente Kollaborationsstruktur.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Huawei Technologies

Huawei

Collaboration/Videoconferencing