Aastra bringt Release 10 der Opencom 100: Telefonanlage für den Mittelstand mit verbesserter SIP-Integration

IP-TK-Anlage integriert Smartphones

02. Februar 2012, 10:06 Uhr   |  LANline/pf

+++ Produkt-Ticker +++ Aastra Deutschland bringt eine neue Version der Opencom 100 auf den Markt. Mit dem Release 10 der Telefonanlage für kleinere und mittlere Unternehmen gibt es laut Hersteller wichtige Neuerungen im Bereich der SIP-Integration und der Einbindung von Smartphones.

So sei ab sofort Aastra CTI Touch erhältlich, eine Web-basierte Applikation speziell für Smartphones und Tablet-PCs. Ist Aastra CTI Touch beispielsweise auf einem Iphone installiert, sei der Nutzer immer über seine Festnetznummer erreichbar – auch wenn er mit seinem Smartphone unterwegs ist. Aastra CTI Touch gibt es laut Hersteller auch für Android-Touchpads und Ipads.

Mehr zum Thema:

One-Number-Konzept für Apple- und Android-Smartphones

UC und Web-Collaboration auch für mobile Mitarbeiter

UCC-Plattform mit Mobilintegration

TK-Nebenstelle auf dem Smartphone

Im Bereich der SIP-Integration gibt es laut Hersteller gleich mehrere Neuerungen. Zum einen unterstütze das Release 10 nun auch Breitband-Audio und Video zwischen SIP-Endpunkten. Mit „SIP Tie Line“ lasse sich darüber hinaus die Opencom 100 mit anderen Aastra-Systemen und Kommunikations-Servern von Fremdherstellern vernetzen. In reinen Opencom-100-Netzen würden sogar über die Standorte hinweg Statusmeldungen wie Besetztlampenfelder angezeigt. Dieses Leistungsmerkmal stehe auch für Q.SIG over IP und Q.SIG ISDN zur Verfügung. Erweitert hätten sich außerdem die  Konfigurationsmöglichkeiten im Bereich der SIP Trunks. Für etliche Provider seien Konfigurationstemplates in die neue Version der Software bereits integriert.

Die Opencom 100 ist nach Angaben des Herstellers ein Kommunikationssystem für den Mittelstand und unterstütze wichtige Unified-Communications-Funktionen. Neben einer DECT-Integration gebe es zahlreiche Applikationen wie Voice Mail – auch als E-Mail – und Fax to Mail. Die Opencom 100 ist ausgelegt für vier bis 200 Nutzer.

Weitere Informationen finden sich unter www.aastra.de.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommunikations-Server integriert HD-Video

Verwandte Artikel

IP-TK-Anlagen

VoIP