Lancom: Neuer LTE-Router IAP-4G für den Einsatz im industriellen Umfeld

LTE-Router vernetzt Anlagen, Systeme und Standorte

02. Juni 2016, 07:02 Uhr   |  LANline/pf

LTE-Router vernetzt Anlagen, Systeme und Standorte

+++ Produkt-Ticker +++ Lancom Systems erweitert sein VPN-Router-Portfolio um ein neues Modell für den Einsatz im industriellen Umfeld: Der "Lancom IAP-4G" ist ein Mobilfunk-Router mit integriertem Multimode-LTE-Modem für Datenraten von bis zu 100 MBit/s. Das Gerät verfügt laut Hersteller über ein staubdichtes Metallgehäuse (Schutzklasse IP50) und unterstützt einen erweiterten Einsatz-Temperaturbereich (-20 °C bis +50 °C).

Der IAP-4G eigne sich beispielsweise zur mobilen Datenanbindung, für Logistikanwendungen und zur Anbindung von Automaten, Maschinen und Überwachungseinrichtungen ohne kabelgebundene Internet-Anbindung. Die integrierte VPN-Funktionalität ermögliche die sichere Vernetzung verschiedener Standorte und die Einbindung externer Dienstleister.

Das Gerät verfüge über ein integriertes Multimode-LTE-Modem und sei abwärtskompatibel zu UMTS, EDGE und GPRS (3G und 2G). Die Stromversorgung erfolgt wahlweise über ein Steckernetzteil oder PoE (IEEE 802.3af).

Fünf IPSec-VPN-Kanäle inklusive Hardwarebeschleunigung sind nach Aussage des Herstellers serienmäßig in den Router integriert (optional 25). Die hoch sicheren IPSec-VPN-Verbindungen könnten über alle Mobilfunknetze aufgebaut werden.

Der Lancom IAP-4G stellt bis zu 16 sicher isolierte und getrennt voneinander routende IP-Kontexte zur Verfügung, so der Hersteller. Dies ermögliche es, alle IP-Anwendungen über verschiedene Netze und dennoch über einen zentralen Router zu führen und die verschiedenen Kommunikationskanäle sicher voneinander abzugrenzen. Die integrierte Firewall biete modernste Sicherheitsfunktionen wie etwa Stateful Packet Inspection, Intrusion Detection und DoS-Schutz.

Der Lancom IAP-4G ist ab sofort für 849 Euro (zuzüglich MwSt.) erhältlich. Das optionale Montage-Kit „Lancom IAP Mount“ ermöglicht die flexible Montage von Lancom-IAP-Geräten an Hutschienen oder Masten in rauen Umgebungen. Es ist zum Preis von 34 Euro (netto) erhältlich. Ein umfangreiches Mobilfunk-Antennenportfolio rundet das Angebot ab, so der Hersteller.

Weitere Informationen finden sich unter www.lancom-systems.de.

Mehr zum Thema:

Hochverfügbarer VoIP-VPN-Router für ausfallsichere StandortvernetzungLTE-Router für leistungsstarke Vernetzung von FahrzeugenLTE-Router für Hochverfügbarkeit und RedundanzAll-in-One-Router für KMU mit integriertem LTE-Modul Der Lancom IAP-4G verfügt über ein staubdichtes Metallgehäuse (Schutzklasse IP50) und unterstützt einen erweiterten Einsatz-Temperaturbereich (-20 °C bis +50 °C).

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommunikation aus der Wolke
Leistungsfähige Systeme für Arztpraxen
Video-Meetings unterschiedlicher Systeme vereint

Verwandte Artikel

Industrie 4.0

Lancom

LTE