Snom: Neue Version der UC-Edition-Firmware für Snom-IP-Telefone unterstützt zahlreiche weitere UC-Features von Microsoft Lync

Lync-qualifizierte IP-Telefone unterstützen neueste UC-Features

10. Juli 2013, 09:32 Uhr   |  LANline/pf

+++ Produkt-Ticker +++ Snom hat eine neue Version seiner "Snom UC Edition"-Firmware freigegeben. Die Lync-qualifizierten IP-Telefone von Snom bieten damit laut Hersteller jetzt einen deutlich höheren Funktionsumfang als die "Lync-optimierten" Endgeräte. Als weltweit erste und einzige IP-Devices sollen die Snom-Telefone neben "PC Pairing" via Ethernet nun auch zahlreiche Unified-Communications-(UC-)Features im Bereich des so genannten "Better Together" unterstützen.

Zu den Funktionen der neuen Firmware zählten Expanded Calling, Click to Dial und Anrufweiterleitung. Außerdem könnten Nutzer Telefonkonferenzen ad hoc einleiten, indem sie ihre gespeicherten Kontakte per Drag and Drop in den Lync-Softclient für Telefonkonferenzen übertragen. Daneben hat Snom nach eigenem Bekunden die Sicherheit seiner Endgeräte am Lync-Server 2013 sowie die Lync-spezifischen Collaboration- und Integration-Features verbessert.

Mehr zum Thema:

360-Grad-HD-Panorama-Videolösung für Microsoft Lync

Zertifinzierte SIP-Trunks für Microsoft Lync 2013

Polycoms Produkte erhalten Qualifizierung für Microsoft Lync 2013

IP-Telefone per Plug and Play in Lync-Umgebungen integrieren

CTI-Funktionen für Microsoft Lync

BT: Microsoft Lync als Cloud-Dienstleistung

Dank der neuen Snom-UC-Edition-Firmware seien die Endgeräte der Snom 7xxer Serie, das Snom 300, das Snom 370 und das „Snom 821 UC Edition“-IP-Telefon jetzt noch einfacher und schneller in den Lync-Server zu integrieren und komfortabler zu verwalten. Es sei nun möglich, die IP-Telefone im Rahmen der Standardkonfiguration nahtlos an den Lync-Server anzubinden, selbst wenn sich die Lync-Umgebung über mehrere Unternehmensstandorte erstreckt. Zudem unterstützten die IP-Endgeräte die 802.1X-Authentifizierung, was ihre Sicherheit deutlich erhöhe.

Über den erweiterten Funktionsumfang der Lync-qualifizierten Endgeräte hinaus hat Snom auch sein Angebot an Lync-optimierten IP-Telefonen bereits im Juni vergrößert. Als Channel-Partner von HP vertreibt Snom nun auch die IP-Endgeräte HP 4110 und HP 4120 über sein weltweites Distributoren- und Reseller-Netzwerk.

Weitere Informationen finden sich unter www.Snom.com.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Lync

SIP

Snom